Frage von AmyLeut, 99

Sollte ich jetzt andere Männer treffen?

Hallo! Ich habe vor 2 Jahren meine erste Liebe kennengelernt und bin mir sicher, dass er wirklich der Richtige für mich ist. Er hatte schon ein paar Freundinnen vor mir und eine hat ihn sehr verletzt und betrogen. Ich glaube daher kommt es, dass er von Zeit zu Zeit echt abweisend und kühl zu mir war, was mich immer wieder tief verletzt hat. Irgendwann konnte und wollte ich nicht mehr, weil es mich immer unglücklicher gemacht hat. Deshalb habe ich vor einem halben Jahr Schluss gemacht. Es ging mir danach grottenschlecht. Denn im Kern liebte ich ihn ja, ich konnte nur sein Verhalten nicht mehr ertragen. Ich wollte den echten Menschen, den ich in ihm gesehen hatte, wieder haben. Doch er wies mich immer härter von sich, bis ich den Kontakt schließlich abbrach. Ich war komplett zerstört. Doch nach langer Zeit begannen wir wieder aufeinander zuzugehen, kamen uns wieder sehr nahe. Er machte mir Komplimente, schrieb mir, erinnerte an gemeinsame Erlebnisse, hat auch immer wieder Andeutungen gemacht, die darauf abzielten, dass ich ihn in seiner Heimat besuche. Ich wollte mich innerlich abgrenzen, doch mit jedem Mal, dass wir uns trafen, oder dass er mir schrieb, wurde mein innerer Widerstand aufgeweicht. Ich offenbahrte also meine Gefühle vor ihm und es kam, wie in meiner schlimmsten Befürchtung: er wurde abweisend. Es fällt ihm auch unglaublich schwer, sich mit seinen eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Am liebsten würde er sie glaube ich gar nicht wahrnehmen. Schließlich schrieb er mir doch: er habe Angst, sich seinen Gefühlen zu öffnen, gerade da ich in einem halben Jahr voraussichtlich woanders studieren würde und er eine Fernbeziehung ablehne. Dabei ist seine Zukunft doch auch nicht gewiss: er beendet sein Studium in einem halben Jahr und wer weiß, wo er dann arbeitet? Ich positionierte mich klar und erklärte, dass ich aber so nicht weiter machen könnte, wenn er mich in einem halben Jahr eh abserviert. Denn ich fühle wirklich für ihn und bin bereit, für uns 2 Jahre Fernbeziehung auszuhalten. Weil ich weiß, dass ich mit ihm glücklich bin. Nun schreiben wir uns seit 2 Tagen nicht mehr und ich quäle mich wieder. Sollte ich jetzt weitergehen und mich mit anderen Männern treffen? Mich ablenken? Endlich alles aufgeben? Meine Freundin will mich verkuppeln... Ich bin für jede konstruktive Antwort sehr dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jaws71, 55

Es ist wirklich schwere Situation, aber frag ihm deine innere fragen von deine Gefühle zum Beispiel was stellt sich für die Zukunft mit dir wen er dich haben möchte oder was von Beziehung sucht er noch mit dir, erkläre ihm deine innere Verletzungen.

Kommentar von AmyLeut ,

Ich habe ihm meine inneren Gefühle bereits dargelegt und ihm Fragen gestellt. Ihm ist das unangenehm. Er ist der Meinung, dass ich damit alles kompliziert rede. :(

Kommentar von jaws71 ,

Tut mir leid es ist wirklich schwer aber wen er keine richtige Erklärung dafür hat dann es schwierig von ihm ihn zu verstehen. Ich weiß ob Frau oder Mann in diese Situation wird der Mensch psychisch und hier verlierst du deine vertrauen an alles ich spreche aus Erfahrung ist mir noch schlimmer passiert. Durch ziehen bleib stabil und schaue nach deine Zukunft 


Kleine Arabische Spruch 

Zwei Dinge zerstören die Menschen 

Die Beschäftigung mit der Vergangenheit

Und der sorge für die andere.

Wer an Tür der Vergangenheit klopft hat 

der Zukunft verloren.

Und Beobachtung der anderen verpasst die Hälfte seines Komforts


Viel Glück in der Zukunft 🙏😊

Kommentar von AmyLeut ,

Das Sprichwort stimmt. Es ist nur sehr schwer, jemanden loszulassen, den man einmal in sein Herz geschlossen hat. Und es ist wahr: ich möchte ihn so gern verstehen, doch er gibt mir fast keine Informationen, wenn ich versuche etwas anzusprechen. Vielen Dank für deinen Rat und auch dir alles Gute!

Kommentar von jaws71 ,

es ist sehr schwer Schlaf Störung schlechte Appetit Nervosität Mann weiß nicht wo soll noch hin gehen , das beste für dich kämpfen und diese Kampf wird sehr Hard aber lieber jetzt statt später jeder Tag zählt für deine Leben, 

Kommentar von AmyLeut ,

Du weißt genau, wie es mir geht. Kopfschmerzen und plötzliche Kraftlosigkeit kommen noch dazu. Jeder Tag zählt für mein Leben...der Satz ist sehr schön. Ich werde ihn mir merken. :)

Kommentar von jaws71 ,

Der Satz kannst kopieren oder auf Zettel schreiben und an Tür der Kühlschrank hängen. Beim fragen zum helfen ich helfe gerne. Jaws71

Antwort
von offeltoffel, 56

Ich lese hundert Ausreden für ihn, warum er so oder so handelt. Es ist naheliegend das Problem von außen zu suchen, weil es schmerzt allein darüber nachzudenken, dass es von innen kommen könnte. Aber das garantiert dir keiner. Vielleicht liegt es nicht an den anderen Frauen, die ihn verletzt haben, sondern an ihm selbst. Und dieses ewige hin und her zieht dich mit in den Abgrund.

Wenn ein Kerl dich nicht haben will und du ihm hinterher rennen musst, dann ist das ein ganz ganz dünnes Fundament für eine Beziehung. Und eine Fernbeziehung macht solche Probleme in aller Regel nur schlimmer statt besser.

Ich würde sagen: ja, triff andere Männer. Es gibt noch mehr, die "der richtige" für dich sein könnten.

Kommentar von AmyLeut ,

Ja, es ist immer alles so schwammig bei ihm, dass es mich schier in den Wahnsinn treibt. Wie kann man in dem Alter noch so extrem unentschlossen sein und Angst vor seinen eigenen Gefühlen haben? Ich checks einfach nicht. Ich würde so gerne, aber er gibt mir dabei absolut keine Hilfe. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es Männer gibt, die offen zu einer Frau sind und sie auch ein wenig umwerben. Die meisten fühlen sich doch dann, als würden sie sich der Frau unterordnen. Und das kann nicht sein. Ein paar Ausnahmen haben aber bestätigt, dass es doch (wenige) Männer gibt, die dabei nicht um ihre Position fürchten, sondern es tun, weil sie's einfach können. Und sowas ist nun wirklich stark (und extrem männlich, wie ich finde). Danke für deinen Rat!

Kommentar von offeltoffel ,

Das hast du, denke ich, ziemlich gut erfasst. Wer umwirbt, geht das Risiko ein, abgelehnt zu werden. Für manche Männer fühlt es sich also so an, als müssten sie sich der Entscheidung der Frau unterordnen - sie hat die Macht dich zappeln zu lassen oder an sich ranzulassen.

Dabei ist das ja eigentlich recht schlüssig: das Männchen möchte seinen Genpool verbreiten, weil es das theoretisch jedes Mal machen könnte. Die Frau muss sich aber gut überlegen, durch wen sie Nachkommen bekommt.

Heute sind wir aber als Sozialverbund nicht mehr an diese biologischen Vorgaben gebunden. Eine Frau kann/darf genauso viel Sex haben wie ein Mann. Sie kann genau so bei einem Mann abblitzen.

Ich gebe dir in jedem Fall recht: wenn ich eine attraktiv und sexy finde, aber bei ihr nicht landen kann, dann macht das Umwerben trotzdem Spaß und bestärkt mich in meiner Männlichkeit (auch wenn das blöd klingt). Es gar nicht erst zu versuchen und darauf zu hoffen, dass alles von allein passiert - das ist ganz und gar nicht so vorgesehen.

Kommentar von AmyLeut ,

Ich find deine Einstellung stark! Davon können sich viele Jungs/Männer eine große Scheibe abschneiden.

Klar kann es passieren, dass sie sich zurückzieht oder ablehnt. Aber das ist NIEMALS persönlich zu nehmen. Männer die da drüber stehen haben's raus.

Ich fühl mich oft in der falschen Rolle und höre immer öfter von den Jungs: die Mädels sollen doch mal den ersten Schritt machen! Dagegen hab ich auch nichts, nur ich hoffe dass es sich nicht ganz rumdreht und die meisten Jungs sich nicht in eine Opferrolle begeben und abwarten.

Eines der wichtigsten Entscheidungskriterien für mich ist, dass ich ihm vertrauen kann. Erst dann werde ich mich wirklich öffnen. Und dafür braucht es halt ein wenig Zeit (so viel zum Genpool ^^).

Antwort
von violatedsoul, 50

Ich würde ihn laufen lassen. Er ist nicht bereit für eine Beziehung, egal, ob nah oder fern.

Kommentar von AmyLeut ,

Wahrscheinlich hast du Recht. Ich tu mich so schwer damit, es wahr haben zu wollen.

Kommentar von violatedsoul ,

Ja, es dauert manchmal. Aber wenn man es einmal verinnerlicht hat, geht es auch. Alles Gute für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community