Sollte ich jemanden nur aufgrund seines Charakters lieben?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also ich kann dir nur sagen, wie ich mich entscheiden würde, was du davon machst ist deine Entscheidung. Für mich ist der Charakter einer Frau das A und O. Das Aussehen kommt deutlich dahinter. Wenn mir eine Frau begegnet, die charmant, nett und super lieb ist, dann hat sie sehr gute Chancen bei mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die inneren Werte am Wichtigsten, wie es schon im "Kleinen Prinzen" so passend heißt: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Eine Beziehung würde ich sowieso nur anfangen, wenn ich mich auch richtig verliebt hätte, was bei Dir ja nicht der Fall ist.

Wenn er der netteste Mensch ist, dem Du je begegnet bist, solltest Du ihn als Freund behalten. Ich bin der Meinung, dass das geht (ich weiß, viele denken, eine rein platon. Freundschaft zw. Frau und Mann gehe nicht), hatte ich selbst schonmal (wurde nur durch den Tod des Mannes beendet :`().

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,


das mit der Liebe ist eine verzwickte Sache und ich bin mir sicher, niemand hat wirklich die Antwort darauf, ob und warum man sich in jemanden verliebt. 


Dass es nur auf die inneren Werte ankommt, halte ich aber für Augenwischerei. Und ich finde, es beleidigt auch den Partner. Denn ein Mensch besteht nun mal nicht nur aus inneren Werten. Wenn man seinen Partner wirklich liebt und schätzt, mag man beides, auch die Optik.

Die gute Nachricht ist aber, dass sich so etwas entwickeln kann.

Es gibt Liebe auf den ersten Blick, bei der es vor Allem auf die Optik ankommt. Die fühlt sich ganz bombastisch an, ist aber leider meistens nicht besonders haltbar.

Und dann gibt es eine Liebe, die sich langsam entwickelt, weil man jemand kennt und mag. Da ist die Optik weniger wichtig, weil man diesen Menschen nach einer Weile schön finden wird, einfach aus dem Grund, dass man ihn mag und letztendlich auch liebt.

Das Doofe daran ist, dass man am Anfang nicht weiß, was sich entwickeln wird. Aber auch wenn es mit der Liebe nichts wird, kann immer noch eine Freundschaft daraus werden.

Ich denke daher, wenn du ihn zwar optisch nicht besonders anziehend findest, ihn aber sonst wirklich total magst, wäre es schade, wenn du der ganzen Sache nicht wenigstens eine Chance geben würdest. Man bereut doch immer die Dinge, die man NICHT getan hat, oder? 

Die einzige Ausnahme ist, wenn du ihn vom Aussehen her so richtig abstoßend und "eklig" findest. Wenn es dir schon beim Gedanken daran, mit ihm ins Bett zu gehen, übel wird, dann solltest du es besser sein lassen, denn das würdest du sonst bestimmt bereuen. Aber so wie ich es verstehe, ist er nicht eklig, sondern nur einfach nicht dein Typ, oder?

LG,
Marlinde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!

Man sagt ja immer bei der Liebe kommts nicht aufs Aussehen an -die inneren Werte sollten zählen... Aber DU musst auf dein Gefühl vertrauen und wenn du dich nicht verliebt hast, dann würde ich sagen behalte ihn doch einfach als sehr guten Freund!!! Vielleicht entwickelst du dadurch ja mit der Zeit auch mehr als nur Freundschaft! Alles Gute Littlefeet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wenn du ihn nicht liebst, dann fängst du bitte keine Beziehung mit ihm an! Irgendwann wirst du es bereuen.

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Möglichkeit, das Du es unter Umständen bereuen würdest, wenn Du mit diesem nettesten Menschen der dir je begegnet ist, der aber auch gleichzeitig alles andere als dein Typ ist, auf eine Beziehung einlassen würdest, die ist keineswegs von der Hand zu weisen. Hinzu kommt auch noch, das Du ohnehin in diesen Menschen nicht gerade heiß verleibt bist. Du wärst also durchaus gut beraten dich auf kein derartiges Experiment mit einem vermutlich katastrophalen Ausgang einzulassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, weil jemand nett ist, liebt man ihn nicht automatisch, das hast du ja selbst festgestellt. Liebe entsteht eben auch durch Attraktivität. Über viele Kleinigkeiten kann man hinwegsehen, aber Dinge die man nun einmal einfach nicht attraktiv findet ändern sich im Normalfall auch nicht so plötzlich. Sich zwingen jemanden zu lieben funktioniert auch nicht.

Und ohne Attraktivität wird der Sex auch nicht das wahre sein, die körperliche Anziehung muss ebenso vorhanden sein wie die geistige. Das heißt nicht, dass man oberflächlich ist, sondern einfach bestimmte Kriterien hat. Mir ist vieles beim Aussehen egal, aber eine Beziehung mit einem Südländer (z.B) kann ich mir absolut nicht vorstellen. Das ist eben einfach so, jeder hat seine Grundsätze.

Ich schätze demnach also schon, dass du diese Beziehung bereuen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... also zunächst mal: Ob du jemanden lieben solltest, hat dir gar keiner vorzuschreiben. Liebe ist nichts, was man erzwingen kann und deshalb braucht man da sich nicht solche Gedanken machen.

Wenn du eine Beziehung willst, dann geh eine mit ihm ein, wenn du das nicht willst, dann lass es.

Aussehen ist nicht alles, aber jeder der sagt, das Aussehen ist komplett egal, der lügt einfach nur. Geschmäcker sind verschieden, aber der Partner sollte einem schon etwas zusagen...

Außerdem denke ich: Wenn man jemanden wirklich sehr liebt, dann fängt man auch an, sein Aussehen zu mögen. Das scheint ja bei dir nicht der Fall zu sein... Du sagst ja selbst, dass du noch "nicht richtig verliebt" bist...

Gib dem ganzen doch noch etwas Zeit. Sei ehrlich zu dem guten Menschen, aber nicht zu direkt.

Bitte keine Lügen à la: "Ich möchte momentan einfach keine Beziehung." Denn das ist gemein - so wartet er und wartet... Bis du womöglich nachher mit einem anderen zusammen bist... Sag ihm, dass du dir mit ihm nicht sicher bist, dass du ihn sehr magst, aber dass du dir einfach nicht sicher bist, ob es für eine Beziehung reicht.

Ja, das ist verletzend für ihn... aber die Wahrheit.

Ich wünsche dir alles Gute! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er/sie wird dich sowieso nicht zufriedenstellen, also solltest du es lieber lassen.

Und egal was andere sagen, Aussehen ist sehr wichtig, zumindest auf den ersten Blick! Anschließend lernst du ja erst den Charakter kennen, und wenn der dann nicht passt... naja

Kann teilweise verdammt lange dauern, heutzutage jemanden zu finden.

Außerdem sollte es ja auch auf Gegenseitigkeit beruhen.

Ich weiß nur, dass ich schon viele ''abgelehnt'' habe, weil mir das Aussehen nicht zu 100% (übertrieben) gepasst hat bzw. ich deswegen abgelehnt. Aber das ist ja überhaupt nicht schlimm, einer würde es sonst später auf jeden Fall bereuen.

Wie der Schreiber vorher schon: du wirst dann immer den anderen hinterhergucken und dich selbst fragen, warum du nicht deine/n Traumtypen/frau ''haben'' kannst.

Übe dich in Geduld^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe entsteht durch gefallen. Dies bezieht sich aber auf den Character und das Äußere Erscheinungsbild. Findest du jemanden nicht anziehend wird das nichts. Allerdings kann auch ein Character sexy machen. Wenn du ihn liebst dann merkst du das und dir wird sein Aussehen egal werden und du findest immer mehr was du an ihm attraktiv findest. Allerdings kannst du das einfach nicht erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du selber unsicher bist, ist das schon ein Zeichen, dass es nicht klappen wird

man liebt, wenn man liebt und nicht wenn man lieben "sollte"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja du wirst es bereuen, lass es bleiben. ;)

du wirst immer heiß auf andere sein, die deinem "typ" entsprechen und die fremdgeh gefahr wird immer da sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Randler
10.06.2016, 12:49

Denk nicht mit deinen Penis !

0

Wenn man nicht verliebt ist, dann sollte man grundsätzlich keine Beziehung anfangen. Aussehen ist meiner Meinung nach zweitrangig, aber ein wenig gefallen sollte einem der Partner schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung