Frage von Scarlett3131, 41

Sollte ich Japanisch wählen?

Hallo ihr, nun bin ich in der 9, Klasse auf einem Gymnasium und bald komme ich in die 10. Ich stehe vor der Entscheidung der Belegung der Fächer. Alles ist soweit klar, nur habe ich Angst davor, Japanisch zu wählen, da ich ja total versagen könnte und mein Notendurchschnitt dadurch leidet. Außerdem hat mir eine Klassenkameradin erzählt, dass ihre Schwester japanisch gewählt hat, da es einfach viel zu schwierig ist. Ich interessiere mich jedoch sehr für die Kultur, höre die Musik, schaue Anime, lese Manga und möchte unbedingt nach Japan reisen. Als Alternative könnte ich russisch wählen und daduch hätte ich den Vorteil, dass meine Eltern mir sehr helfen können doch ich finde die Sprache "nur" schön, das heißt ich möchte gar nicht nach Russland, da mich dieses Land nicht fasziniert und begeistert. Ich habe einfach Angst vor dem Versagen und auch davor, dass ich es gar nicht schaffe diese Sprache "richtig" zu können.

Lg

Antwort
von DarkGuardian, 22

Wichtig ist, gerade bei Japanisch, dass du es gerne machen willst und auch freiwillig lernst, dann ist das gar kein Problem. Ich hatte Japanisch aber selber leider nicht in der Schule, lustigerweise aber Russisch und ich kann dir sagen, dass MIR das keinen Spaß gemacht hat. Man kann quasi sagen bei Japanisch ist die Grammatik relativ einfach, aber es gibt eine Menge zu lernen, wohingegen es bei Russisch umgekehrt ist. Also die 6 Fälle waren nicht so mein Fall :P Auf jeden Fall, wenn du eine neue Sprache lernen willst, kann ich dir das Programm Anki empfehlen, aber wie du dann lernst ist ja deine Sache^^

Antwort
von Tegaru, 29

Ich hab' in der sechsten Klasse Japanisch gewählt. Wenn du in der 10. anfängst, wirst du möglicherweise gar nicht so viel schaffen. Aber dennoch ist es sinnvoll, in der Schule mit Japanisch anzufangen, damit hättest du schon mal einen stabilen Start, falls du die Sprache nach der Schule noch weiterlernen willst. Also, klar, wenn du's gerne lernen möchtest, dann wähl' Japanisch. Lernen musst du so oder so, wie bei jedem Fach, ich denke, einen Versuch ist es wert. Ich würde sagen, dass der Anfang am schwierigsten ist, aber je mehr man sich damit befasst, desto mehr kann man sich auch autodidaktisch erschließen.

Antwort
von Hardware02, 6

Wenn dich Japan fasziniert, dann solltest du auch Japanisch wählen. Ja, es ist eine schwierige Sprache, aber lerne halt einfach von Anfang an richtig mit. Russisch ist auch nicht einfach! Hast du dir mal angesehen, wie viele Verbformen es da gibt? Männlich, weiblich, sächlich, hart oder weich, belebt oder unbelebt. Hmm ... kann man auch lernen, aber es ist sicher kein Fach, bei dem man sich ausruhen kann.

Antwort
von JuliniJulisnki, 8

Wenn man sich für etwas begeistern kann, lernt man es immer schneller und mit mehr Freude am Lernen!

Wenn du keinen Spaß an der russischen Sprache finden kannst, lass es lieber und wähle japanisch.

:) Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten