Frage von Zeraziel, 43

Sollte ich in einen verein gehen wenn ich Motocross Anfänger bin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Terri101, 28

Ja, es gibt in Vereinen viele nette Leute, die du kennenlernen kannst und die dir Tipps geben können.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 32

Wenn du nicht für immer Anfänger bleiben willst, ja sicher. 

Um zu lernen muß man trainieren und wo willst du trainieren?  Und von wem willst du lernen?

Ohne Club bist du immer alleine unterwegs und mußt für jede Streckenbenutzung mind. 20€ zahlen.  Mit Club  zahlst du einen Jahresbeitrag der kaum mehr als 5 Tagesmieten ausmacht, und hast viele neue Kumpels die dir helfen und Tips geben können.

Kommentar von Zeraziel ,

da is nicht das Problem meine Eltern fahren beide Motocross wir ham n RIESEN Grundstück mit hügeln und allem. Aber zahlt es sich aus im verein zu sein :)

Kommentar von Terri101 ,

Klar, im Verein lernst du einfach so viele coole neue Leute kennen ^^

Kommentar von Effigies ,

Wenn man bedenkt, daß auf ner wild gestalteten , nicht genehmigten "Privatrennstrecke" fahren hunderttausende Euro Kosten verursachen kann, ja, schon.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten