Frage von annaluisebs58, 11

Sollte ich in einem Chor bleiben, auch wenn ich keine persönlichen Kontakte bekomme?

Sorry, ich brauch einfach Euren Rat...

Obwohl ich eine freundliche und kontaktfreudige Person bin, bekomme ich einfach innerhalb des Chores, in den ich seit einem halben Jahr gehe, keine persönlichen Kontakte :/ :( :/ Als ich in den Chor kam, gab es verschiedene Sachen zu tun, wozu Freiwillige gebraucht wurden... ich beteiligte mich, hatte nette Gespräche... wenn ich zur Chorstunde komme, sind sie freundliche zu mir, wenn ich nicht da bin... 'kräht kein Hahn nach mir', wobei die Chorleiterin immer betont, wie schön es ist, dass 'neue Sänger' dazu gekommen sind. Außer mir waren wirklich ein paar andere Neue da, aber die kommen nicht mehr... als ich dort anfing, stand ein Chorauftritt in einem Gefängnis an. Weil ich neu war und meine Daten nicht mehr rechtzeitig angegeben werden konnten, konnte ich nicht mit. In der Zwischenzeit habe ich dann immer wieder angesprochen, dass ich sie gern angeben würde, um beim nächsten Mal dabei sein zu können. Die Chorleiterin schob es immer auf und PROMPT war's dann wieder zu spät. Die Lieder sind toll!!! Sie betonen auch immer wieder, was für eine wunderbare Gemeinschaft der Chor ist... Bei unserem letzten Auftritt war eine Freundin dabei, die mich anschließend anmotzte ;) warum ich nicht früher auf die Bühne gehe, weil ich dann immer nur gequetscht am Rand stand. Es ergab sich eine Situation, dass ich diesen Eindruck der Chorleiterin mitteilen konnte (per mail) und, dass die alteingesungenen Sängerin nicht möchten, dass ich da mittig stehe (wo ich größenmäßig passen würde), weil SIE IMMER SO STEHEN (haben sie mir vor einer Weile klar gesagt). (Das ist nur ein Beispiel für deutliche Zuweisung 'meiner Stellung'.) Auf die Mail habe ich keine Antwort bekommen, aber ich habe auch keine wirkliche Lust mehr hinzugehen. Nun war ich 3x nicht dort, einmal hatte ich mich entschuldigt. Ich würde gern singen, aber diese so absolute Gleichgültigkeit mir gegenüber, tut einfach weh... Schitt...was mach ich??? Es gibt 2, 3 Leute mit denen ich ein paar gute Gespräch hatte oder auch mal ein Wort wechsele, aber ich kann sie ja auch nicht dazu 'zwingen' sich für mich zu interessieren oder Kontakt haben zu wollen. Ich bin hin und her gerissen... Bitte nur freundliche Kommentare, denn blöd fühle ich mich sowieso :/

Antwort
von nesi1939, 8

Hallo, Ich würde dort nicht mehr hingehen, denn diese unfreundliche und und arrogante Sängerinnen, ebenso wie die Chorleiterin, werden sich nach diesem halben Jahr auch nicht mehr ändern. Das ist im Allgemeinen traurig und für dich sehr schade und enttäuschend. Ich persönlich würde mein Austreten aber bei der nächsten, für dich letzten Probe, der Vorsitzenden und auch der Chorleiterin sagen, wieso und weshalb. Das bringt zwar wahrscheinlich nicht viel, aber es wird dir selber gut tun, nicht alles wortlos hinzunehmen, ohne deine Meinung zu sagen. Sonst wirst du immer nur untergebuttert. Wenn du das nicht kannst, dann mache es schriftlich. Aber das Erstere wäre besser. allein nur für dich.

Kommentar von nesi1939 ,

Danke für das Kompliment. Weißt du, ein Außenstehender kann zwar immer gut reden, aber meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass man nicht früh genug damit anfangen kann, dem Umfeld zu sagen und zu zeigen, dass man nicht alles mit sich machen lässt. Denn nur so verlierst du nicht dein Selbstwertgefühlgefühl .

Antwort
von AmandaF, 11

Gibt es nicht einen anderen Chor in deiner Nähe? Auf Dauer wird es dir das Singen vermiesen und das wäre doch Schade. Nach einem halben Jahr solltest du dich in der Gemeinschaft schon wohl fühlen.

Antwort
von Moooses, 4

Man sagt doch immer: Da wo man singt, da lass dich ruhig nieder. Dieser Chor scheint jedoch verkorkst zu sein. Entweder du nimmst es hin und freundest mit den paar Wenigen an (mit allen kann man sowieso nicht ) oder du wechselst zu einem anderen Chor.

Auf jeden Fall weiter singen! Wo auch immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten