Frage von Luca2929, 50

Sollte ich ihm das Geld leihen?

Hallo ich habe einen naja eher bekannten der finanzielle Propleme hat er hat sich schon von einem Freund 200 euro geliehen und das seit 2 jahren nie zurück bezahlen können. Und jetzt fragte er mich ob ich ihn etwas leihen kann nun frage ich mich ob ich das tun sollte auf der einen seite würde ich das Geld vieleicht nie wieder sehen und ausserdem würde er sich doch nur noch mehr schulden machen. Was denkt ihr was ich tun soll ist ne schwirige situation ?

Antwort
von Tellensohn, 4

Salue Luca

Stell Dir vor was passiert, wenn Du ihm das Geld gibst:

Jedes Mal wenn Du ihn nach der Rückzahlung fragst, hat er eine Ausrede.

Irgendwann wir der Drittpersonen davon erzählen, dass Du eine fürchterlich geizige Person seihst. Jedes Mal wenn er Dich sehe, "stürmst" Du wegen des Geldes. Du wirst es ja dann schon mal zurück geben, im Moment hättest Du aber gerade keines.

Er zieht sich von der zurück, zudem vergiftet er den ganzen Bekanntenkreis.

Also, es ist besser, Du machst eine klare Absage. Solche Leute haben die Tendenz, alles was mit Geld zutun hat, einfach auszublenden. Schon am nächsten Tag hat er deshalb Deine Absage vergessen haben und "pumpt" den nächsten Bekannten an.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort
von Rockuser, 14

Ich würde das vom Zweck abhängig machen.

Wenn Jemand was zu Essen braucht, würde Ich mit ihm einkaufen gehen und den Einkauf bezahlen.

Bargeld würde ich nicht verleihen, wenn dein anderer Bekannter schon 2 Jahre auf sein Geld wartet.

Kommentar von Luca2929 ,

Soweit ich weiß hat er die 200 euro für teure schuhe ausgegeben aber damit währe die frage ja schon beantwortet

Antwort
von Kirschkerze, 15

Auf gar keinen Fall etwas leihen.

Bei Geld hört die Freundschaft auf und erst Recht dann wenn du weißt dass er seine Schulden nicht zurückzahlt.

Antwort
von tinchenkratz, 10

Ich würde es auf keinen Fall her geben

Antwort
von Hardware02, 18

Nein, auf gar keinen Fall! 

Er will sich das Geld nicht "leihen", sondern dich ausnutzen. Wenn du ihm Geld gibst, siehst du es nie wieder.

Antwort
von Still, 9

Wenn du auf das Geld verzichten kannst: nur zu. Falls du es aber selbst nicht so dicke hast: erspar dir die Enttäuschung.

Antwort
von Throner, 15

Wie Du das schilderst, ist das dann mehr eine Schenkung, weil Du die Knete nie wieder sehen wirst. Das kannst nur Du beantworten, ob Du Geld zu verschenken hast.....

Antwort
von Jreese661995, 8

Bei Geld hören viele Freundschaften auf.

Antwort
von lp640, 9

Das musst du doch wissen.

Ich z.B. verleihe niemals Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten