Frage von needhelp1212, 59

Sollte ich für sie am Freitag online kommen oder nicht?

Hi, das ist eigentlich eine dumme Frage, aber meine beste Freundin hat am Freitag ein Vorgespräch in der Psychiatrie. Nur sie wohnt 340 km entfernt von mir, daher können wir nur über WhatsApp schreiben. Jetzt wollte ich ab heute jedoch eine Handypause einlegen, damit ich das Schuljahr schaffe (ich bin immer sehr lange am Handy, auch wenn ich nur kurz dran wollte). Allerdings hat sie mir geschrieben, ob ich wenigstens Freitag online kommen könnte, weil sie sonst den Termin nicht schafft. Trotz allem was sie mit bedeutet, weiß ich nicht ob ich meinen Plan schon wieder sausen lassen sollte. An einem Aufenthalt in der Psychiatrie stirbt man ja nicht und bei einem Vorgespräch erst Recht nicht. Nur tut sie mir ein wenig Leid und ich möchte kein schlechtes Gewissen oder sie verlieren. Leider weiß ich aber, dass ein erneutes Nutzen des Handys bestimmt dafür sorgt, dass ich Stress bekomme. Sie ist nicht die einzige Depressive unter meinen Freunden und bei dem Gelaber könnte ich manchmal losheulen. Was sollte ich jetzt machen?

Antwort
von einfachichseinn, 7

Ich würde einfach für eine Stunde oder so online gehen und für meine Freundin da sein und dann das Handy wieder ausschalten.

Wenn dich diese ganzen sozialen Netzwerke so nerven, kannst du sie auch einfach löschen.

Ich habe vor zwei oder drei Wochen Facebook gelöscht. Erst nur die App auf meinem Handy, weil es mich so gestresst hat und dann halt auch mein Konto allgemein.

Bei WhatsApp kannst du auch alle möglichen Gruppen löschen und die Menschen blockieren, die stressen.

Antwort
von FelinasDemons, 19

Ein bisschen Selbstdisziplin ist wohl drin.
Und du sollst hier nicht helfen,sondern für sie da sein,wenigstens für den einen Tag. Und für die meisten ist es doch schon eine große eingewiesen zu werden,eine Stütze hilft da immer.

Kommentar von needhelp1212 ,

Eine große was?

Kommentar von FelinasDemons ,

*große Sache

Kommentar von needhelp1212 ,

Ist hinterher halb so schlimm

Kommentar von FelinasDemons ,

Die Erfahrung hab ich zB nicht gemacht. Aber wenn du sowieso kein guter Freund bist, dann lass es einfach...

Kommentar von needhelp1212 ,

Ich hab mich für meine Freundin entschieden nh?
Sonst wäre ich jz kaum erreichbar..
Aber mich stört es halt, dass sie keine Tipps annimmt und es nur um sie geht.. Und vllt wäre es besser wenn sie das alleine durchsteht dann wird man stärker..
Bevor du aber denkst das ich ihr nicht helfe werde: 50% meines Lebens besteht inzwischen daraus mich mit ihr und den anderen auseinander zu setzen also werde ich es auch nicht aufhören.. fürs erste

Kommentar von FelinasDemons ,

Na dann.

Kommentar von einfachichseinn ,

@needhelp1212 es tut mir leid, wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube du kannst deiner Freundin nicht wirklich Tipps geben, die ihr weiterhelfen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für beide Parteien schwierig sein kann. Bei mir war es immer so, dass ein Freund mir immer versucht hat Tipps zu geben, die total schwachsinnig waren. Ich war dann immer von seinen Tipps genervt, er war davon genervt, dass ich keine Tipps annehmen konnte. Irgendwann haben wir uns geeinigt, dass er nur noch zuhört oder wir einfach andere Dinge besprechen. Vielleicht hilft dir und deiner Freundin das auch weiter. Das muss für euch allerdings nicht gelten. Ich bin mir bewusst, dass es auch andere Freunde gibt.

Antwort
von Indivia, 23

Du könntest ja eine Stundeoder os festlegen,wo du on kommst ( zb vor dem abend essen).ich denke sie wird froh sein,wenn jmd da ist.

Ich war 2014 selber ind er Psychatrie, bin allerdings sofort uafgenommen wurden und war total froh,als mcih eine Omi an die Hand nahm und mir alles erklärte und so. Und vor allem auch das ich ejmanden zum redne hatte, denn so eine psychatrie amcht shcon viele Eindrücke und vielleicht auch Ängste.

Antwort
von 969669, 39

Du wirst es ja wohl schaffen, dich von deinem Handy wieder loszureißen oder?

Kommentar von needhelp1212 ,

ja klar. nur ich kann ihr eh nicht helfen und möchte ungern wieder mit dem stressigen socialmedia leben konfrontiert werden, wenn ich gerade soviel mit schule zutun habe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community