Frage von hasibe1234,

Sollte ich es mit dem Selbstmord lassen ?

İch als Frau denke jeden Tag daran, meinem Leben ein Ende zu bereiten. Doch ich habe Angst. Der Grund: Keiner beachtet mich! Ich habe zwar mal eine beste Freundinn gehabt aber auch von der wurde ich enttaeucht. Von meinen Eltern will ich gar nicht erst anfangen. Seit der Geburt meiner Schwester bin ich für sie Luft. Der Sündenbock der Familie! Sie interessieren sich nicht für mich. Sie kaufen mir zwar Sachen, aber für mich ist das erkaufte Liebe. Ich habe ihnen schon mal über meine Probleme berichtet und gesagt, dass ich psichologiesche Hilfe brauchen. Sie denken das sei ein Witz.Könnt ihr mir helfen. Der Gedanke an Selbstmord wird jeden Tag grösser. Ich überlege mir Schlaftabletten zu kaufen und an einer überdosis zu sterben!

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r hasibe1234,

bitte melde Dich doch erstmal bei einer telefonischen Hilfe z.B. 0800 1110 333

Mit seinem Leben geht man nicht leichtfertig um und manchmal hat man auch nur einen dunklen Moment erwischt.

Wir wünschen Dir alles Gute! Nicht alles ist so schlecht wie es manchmal den Schein hat.

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort von chicita00,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

du solltest hilfe nicht in einem Forum suchen, versuch wirklich einfach mal zum Psychiater zu gehen. es gibt immer schlechte und gute zeiten aber denk an die schönen dinge in deinem Leben , die sachen die du gerne machst , die dinge über die du dich freust! Gute zeiten bleiben nicht für immer, aber schlechte auch nicht :) Das hört sich wirklich nicht sehr toll an , deine momentane Lebenssituation, aber versuch einfach mal einen psychiater aufzusuchen. Liebe Grüße

Kommentar von hasibe1234,

Das muss die lösung sein. Danke.

Kommentar von jolly71,

ein Psychiater macht dich nur noch melancholischer.....es wird über vieles gesprochen und alles auseinander gerissen, nach einer Stunde ist dieTherapie vorbei und Du bleibst bis zum nächsten Mal mit deinen Ängsten alleine.......es könnte auch sein Das Du starke Psychofarmaka bekommst die dich veränden ,so das Dir alles egal wird, ähnlich wie Drogen....spreche aus Erfahrung,bin sehr enttäuscht von Psychiatern und hab einige ausprobiert

Kommentar von amselili,

da kann ich jolly17 nur zustimmen. aber manchmal kanns auch helfen..

Antwort von tomoMT,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Darf ich kurz fragen wie alt du bist ?

schmeiss das geschenk des lebens nicht einfach weg zieh in eine neue stadt, lerne neue leute kennen, starte einen kompletten neustart ohne familie !

Kommentar von hasibe1234,

İch werde 22 und nicht mal einen Mann hab ich um wegzuziehen einer der Gründe.

Kommentar von tomoMT,

Dann kämpfe dafür dass du es auch ohne mann schaffst !!!

Kommentar von jolly71,

Du wirst noch viele Männer kennenlernen und sicher auch den richtigen,der Dir zu Seite stehen wird und Dich unterstützen wird

Kommentar von Pirkko,

Du brauchst keinen Mann, um wegzuziehen... Du SELBST musst Dein Leben in die Hand nehmen, nicht warten, bis jemand kommt und Dich "rettet".

Kommentar von hasibe1234,

İch brauche einen Dach unterm Kopf und das geht nicht von alleine.

Antwort von Bonnane8,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du hast Angst davor dich umzubringen weil dich keiner beachtet?

Sinn?

Langsam nerven die erfundenen Geschichten hier echt.. hmpf.

Kommentar von Taimanka,

danke! sehe ich auch so, dass der support so unsensibel ist, das nervt echt - dh

Kommentar von hasibe1234,

Erfundene Geschichte? İch wünschte ! Schon das man denkt es sei erfunden verletzt mich. Vielleicht hab ich die Sıtuation falsch beschrieben! aber sowas zu behaupten -.-

Antwort von ChinaGirl2809,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tut das nicht!!!Du kannst vielleicht nicht mehr auf deinen Freunden oder Eltern vertrauen,aber du hast dein ganzes Leben noch vor dir!!!Deine Eltern sorgen um deine Schwester aber auch dich sorgen sie nur sie zeigen es nicht!!!Du bist ihre Tochter und wenn du stirbst können sie sich nie verzeihen das sie ihre Tochter nicht beachtet haben!!!! Du bist nur zu jung um zu streben!!!

Antwort von oxidation,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also echt? wie kannst du an selbstmord denken??? natürlich liebt dich deine familie! das tun alle eltern. meinst du, sie waren nihct überglücklich bei deiner geburt ein kleines mädchen - ein neues leben in händen zu halten . es gibt da draußen die eine liebe für dich, die dir kinder schenken wird/kann und die du dann so behandeln kannst, wie es deine eltern anscheinend nicht tun. du aknnst ihnen geben, was du nihct bekommen hast - LIEBE!!! bitte, das is es nicht wert, glaub mir. du lebst nur einmal, verschenk das doch nicht einfach so! menschen in afrika beten, malaria und andere krankheiten zu überlebn un du sagst einfach tschüss leben, war schön mit dir!??! lass den quatsch!!!

Antwort von jolly71,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nichts ist teuerer als Leben....bleib da......lass Dich nicht unterkriegen......auch Du kannst stark sein....es ist dein Leben und Du wirst ab sofort das beste daraus machen....pfeif auf andere,die sind es nicht wert....wenn Du aber keine Kraft dafür hast ,dann gehe wirklich zum Arzt,dagegen gibt es Hilfe......mit 22 kann sich noch vieles ändern

Antwort von ILove7Series,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lass es!!! Vielleicht sollest du ein neues Leben beginnen, ziehe um und suche dir ein neues Umfeld, in einer Gegend in der du dich wohl fühlst!!! Aber mit Selbstmord machst du deiner Familie Schuldgefühle und hast nichts vom Leben!

GIB NICHT AUF!!!! Viel, viel Glück und liebe Grüße!!!

Antwort von Juleeeeblaa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

oh, man das tut mir sehr leid.

hast du denn noch andere freunde, denen du vertrauen kannst ? ( bestimmt ) rede mit ihnen, vielleicht können sie dir helfen.

oder probier es mal mit musik aus, zum abreagieren, hilft mir auch immer.

du hast den punkt in deinem leben erreicht, in dem du sagst : ich kann nicht mehr. aber der tiefpunkt verschwindet wieder. such selber mal psychologische hlilfe auf, mit dem psychologen kannst du reden und er hilft dir dann.

ich wünsche dir ganz viel glück.

Antwort von Pirkko,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In der Frage vorher schreibst Du, dass Du 4 Jahre Analyse hinter Dir hast. Dann hol Dir halt wieder psychologische Hilfe, egal, was Deine Eltern meinen.

Antwort von allocigar78,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Lass das bitte! schon bald kann Dein Leben Dir Freude bereiten und dann wirst Du froh sein, dass Du noch lebst! Such Dir selbst psychologische Hilfe - nimm die Sache selbst in die Hand wenn Deine Eltern Dich nichts ernst nehmen. Selbstmord ist keine Lösung! Kannst Dich auch erst mal an die Telefonseelsorge wenden.

Antwort von superfelix98,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

LASS ES SEIN dein leben ist so wertvoll ! ghe einfach raus such dir neue freunde ziehs einfach durch probier ma was neues und an so ein mist erst garnich denken!

Antwort von Rikida,

Lass es! Du willst Hilfe, das ist ein Zeichen dafür, dass du dich eigentlich nicht umbringen willst!!!! Such dir einen Psychologen, oder eine Vertrauensperson, der du dich anvertrauen kannst. LASS dir helfen! Dass du psychologische Hilfe brauchst, ist keine Anfeindung von ihnen, und ich will auch nicht sagen, dass sie recht haben mit dem was sie tun. Viele ältere Geschwister müssen sich erst einmal daran gewöhnen, dass sie nicht mehr Einzelkind sind, sondern die Aufmerksamkeit ihrer Eltern nun mit einem kleinen Bruder oder einer kleinen Schwester teilen müssen. Für deine Eltern ist diese Situation auch neu und schwierig, und ich glaube nicht, dass sie dich absichtlich verletzen. Du schreist förmlich nach Aufmerksamkeit, allerdings ist sich selbst zu verletzen, der falsche Weg dafür. Hilf lieber deinen Eltern mit deinem kleinen Geschwisterchen, dann werden sie dich auch mehr beachten, und dir Anerkennung schenken.

Antwort von sioko,

Das stellst du dir alles nur vor deine Familie liebt dich ganz bestimmt wenn du niemanden von ihnen umgebracht hast ^^ aber an selbstmord sollte man nie denken.

Antwort von TrafficxR,

Deutsche Probleme...

in anderen Ländern hat man nicht mal sauberes Wasser und Essen.. und hier wird wegen so etwas rumgeheult...

gehe zu einem Psychologen, er verweist dich vielleicht an einen Therapeuten,.

Kommentar von Pirkko,

Psychologen sind meist auch Therapeuten ;)

Kommentar von TrafficxR,

Ich kenne nur einen Psychologen und der ist kein Therapeut ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community