Sollte ich es doch nicht tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du sollst schön so leben wie du es für richtig hällst. Entschuldige dich bei denen oder sei das nächste eben etwas lockerer. Das du depressiv wirst muss zwar nicht sein, aber macht trotzdem kein Sinn jemand zu sein der du nicht bist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einen guten Mittelweg finden. Man kann auch freundlich zu Menschen sein aber trotzdem auf sich selbst schauen. Freundlich sein bedeutet ja nicht zu allem ja zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LeoxMaus ! :-)

Erst mal:ich finde deine Einstellung toll! Die Welt braucht definitiv mehr freundliche Menschen,oder solche die es wenigstens versuchen! :-) Eine Depression hat auch meist nicht nur eine einzige Ursache : negative Lebenserfahrungen,Persönlichkeit,akute psychosoziale Belastung,Stress... 

www.deutsche-depressionshilfe.de/.../wie-entsteht-eine-depression.php

Und da du ja beschrieben hast,dass dein leben momentan ganz gut läuft,würde ich mir darüber keine Sorgen machen.

 Ganz liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeoxMaus
09.04.2016, 18:37

Danke. Da ich ja ein ziemlich tolles Leben führe, habe ich Angst, depressiv zu werden. Eigentlich gibt es dafür keine wirklichen Gründe. Ich war zwar früher mal für kurze Zeit in Behandlung (wegen was weiß ich nicht mehr genau, aber mir ist es eigentlich auch egal, weil es mir jetzt total gut geht), aber mir geht es total toll und ich schaue nach vorne und nie zurück, denn das soll man ja nicht. Ist das normal, dass ich davor Angst habe? Vielleicht kannst du mir das ja beantworten

1