Frage von Alex2070, 29

Sollte ich einen Nierengurt für ein Leichtmofa benutzten?

Hi,

Es fährt 25km/h, würde eine Gute Jacke genügen (Thermo oder Softshell)
Im Winter fahr ich sowieso nich Mofa, aber sollte das mit ner Jacke in der z.b. auf höhe der Nieren Pelzstoff oder so etwas in der Art benäht ist gehen oder mit ner Normalen?

P.s. gehts für 1ne Fahrt mal Ohne (müsste 2-mal 30 Minuten fahren Schule hin und zurrück)

Antwort
von thorundloki, 9

Kommt ganz auf deine Empfindlichkeit an.. Ich hatte vor ein paar Jahren eine schwere Nierenbeckenentzündung und trage seitdem immer einen Nierengurt.. diese Schmerzen lassen einen dann doch über die schlechte Optik hinwegsehen 😄

Antwort
von all1gataZ, 10

Wenn's draußen kälter ist oder es sehr wendig ist trage ich auch bei 35 Km/h einen Nierengurt. Bin doch des ein oder andere mal ohne gefahren. Den Fahrtwind darf man halt auch nicht bei 35 km/h unterschätzen. Also ich ziehe, wenn's draußen kalt ist bzw. der Wind zusätzlich geht immer nen Nierengurt an. Wenn's halt sehr warm ist, fahr ich mit T-Shirt und wenn's  frischer wird mit Sweatshirt

Antwort
von Tycrator, 15

Bei 25 kmh sollte nichts passieren. Ab 40 oder 50 wenns draußen kalt ist vllt

Antwort
von RuedigerKaarst, 6

Hallo,

bei diesen Temperaturen ist ein Nierengurt nicht wirklich nötig, es sei denn Du hast geschwitzt und die Kleidung ist feucht.

Wenn es kälter wird, sollte ein Nierengurt getragen werden.

Im dunkeln wäre eine Warnweste eine gute Idee.

Antwort
von M0F4FR3AK, 12

Ich trage nur eine leichte Jacke auf dem Mofa. Nix von Nierengurt. Sind nur 30-35kmh. Mein Kumpel fährt nebenmir her mit knapp 40😂 Kein Helm; Kein Gurt

Antwort
von Alexanderberg, 17

Ich persönlich würde darauf verzichten. Es gibt jedoch Menschen, die an den Niren sehr empfindlich auf die Kälte des Fahrtwindes reagieren! Probier es aus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten