Frage von thedixi, 52

Sollte ich eine Bewerbung schreiben, wenn der Geschäftsführer der potentiellen neuen Firma und des aktuellen Arbeitgebers gut miteinander bekannt sind?

Ich interessiere mich für eine ausgeschriebene Stelle und möchte mich bewerben. Momentan bin ich selbst unbefristet beschäftigt. Der Geschäftsführer des potentiellem neuen Arbeitgebers ist mit meinem aktuellen Geschäftsführer gut bekannt. Ich habe daher Angst, dass eine Bewerbung herauskommt und meine Loyalität und mein Standing beim aktuellen Arbeitgeber in Frage gestellt wird, sollte meine Bewerbung nicht in eine Neuanstellung münden. Wie solltenivh am besten Vorgehen?

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 25

Hallo thedixi,

wenn Dir die Bewerbung wichtig ist, dann kannst Du im Anschreiben den Hinweis platzieren, dass Du aufgrund Deines ungekündigten Beschäftigungsverhältnisses um eine diskrete Behandlung Deiner Bewerbung bittest.

Kommentar von thedixi ,

Hast du als "Communityexperte" mit dem Thema weitere Erfahrung?

Kommentar von judgehotfudge ,

Natürlich.

Antwort
von Maryslittlelamb, 25

Lass es bleiben. Die werden zweifellos darüber reden und am Ende stehst du vor Beiden schlecht da. Behalte erstmal deine Stelle und suche lieber woanders.

Antwort
von Kuestenflieger, 10

Ja und ? Ist ein Wettbewerber oder eine andere Branche ?

Das ist das tolle hier: Rat holen ohne Angaben .

Kommentar von thedixi ,

Andere Branche...

Kommentar von Kuestenflieger ,

Dann ist das doch erst recht kein Problem , wenn ich die Branche wechseln möchte . Viele Sub- Chef sind miteinander in Clubs oder  Vereinen , da reden die nicht über ihre Mitarbeiter;  höchstens über Mitarbeiterinnen mit ó la la .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten