Frage von Bienie230482, 18

Sollte ich ein Schluss strich ziehen oder doch noch abwarten und geduldig sein?

Hallo, ich mal wieder. Nochmal kurz zu meiner Familie. Ich 33 meine Frau 24, sie hat ein 6 jährigen in unsere Beziehung mitgebracht. Vor knapp 9 Monaten bekamen wir Zwillinge. Ich bin Arbeitstätig allerdings nur abends ab 17 - 23, hab zwei tage in der Woche frei aber da Unternehmen wir sehr viel mit allen drei Kindern "Ausflüge". Im Haushalt bin ich selbstverständlich auch tätig, jeder hat iwie seine ständigen Aufgaben aber um unsere zwei jüngsten kümmern wir uns gemeinsam. Sie War schon wärend der Schwangerschaft sehr gereizt und es hat sich nur wenig beruhigt. Sie sagt zwar vieles aus Spaß "A..., du bist ecklig, etc" aber es ist dennoch oft iwie schmerzhaft sowas zuhören. Mich ernst nehmen tut sie nicht wenn ich was dazu sage. Von Sex ist so gut wie garnichts mehr aber darum geht's mir auch nicht, ich will so gern die Frau zurück wie ich sie damals kennenlernte. Lieb, nicht anstrengend oder zickig.

Wer kann mir da einen Rat geben, verlassen will ich sie jedenfalls nicht. Zu groß sind die Gefühle zu ihr.

Danke

Antwort
von pbheu, 12

ist normal.

frauen werden bei schwangerschften von ihren hormonen fremdgesteuert und verändern sich zum teil erheblich.

das dauert, wenn du pech hast, 6 jahre oder mehr, kann aber auch nach 2en schon vorbei sein. wichtig ist, dass du durchhältst, es ist ja noch immer die frau, die u liebst, nur zeigt sie ein paar seiten, die du noch nicht kennst.

leider erzählt einem das niemand vor der schwangerschaft, und eine mutter in irgendeiner weise zu kritisieren ist ja schon gesellschaftlicher selbstmord. dadurch haben die meisten einfach eine völlig falsche vorstellung von dieser lebensphase, die dann in dem gefühl endet, man sei ganz allein der pechvogel schlechthin, weil man in so einer situation sitzt.

das ist aber nicht so, es geht den meisten vätern ganz genauso, es redet nur nie jemand drüber. was meinst du denn, was eltern damit meinen, wenn sie sagen: "mit einem kind ist dann alles ganz anders", oder "erst dann waren wir aus dem gröbsten raus" ?

bleib cool, sieh es als zeichen, dass du ein kerl bist, wenn du als vater durchhältst, kauf dir ggf einmal mehr den playboy und hab geduld. abhauen geht gar nicht - und auch sie braucht dich, selbst wenn sie es nie zugeben würde.

Antwort
von BrutalAberWahr, 13

Auf jeden Fall mit ihr reden, dass es Probleme zwischen euch gibt. Kommunikation ist nach wie vor das Wichtigste. Falls sie dir zuhört, solltet ihr vielleicht eine Paartherapie in Betracht ziehen. Falls nicht, musst du gründlich darüber nachdenken, wie es weitergehen soll, denn es ist allein deine Entscheidung.

Antwort
von FasDrag3, 18

Hm, hm, ich denke deine Frau/Freundin hat sich ein bisschen verändert. Es ist allein deine Entscheidung wie es weitergehen soll. Ob du bei ihr bleibst, ob du sie verlässt..habt ihr schon darüber geredet ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten