Frage von GXleif, 31

Sollte ich ein Fachabitur machen( Berufswünsche stehen in der Frage)?

Hallo, Ich habe vor evtl. etwas in der Chemie Branche zu machen ( Pharmakant, Chemielaborant )

etwas in der Touristik Branche zu machen ( Reisebegleiter, Flugbegleiter )

oder etwas in der Wirtschafts Branche zu machen ( genaue Berufe weiß ich noch nicht )

evtl. Habe ich vor etwas mit dem Thema Geschichte zu machen.

Meine Frage ist nun : sollte ich zu diesen Berufen ein Fachabitur machen oder eine Ausbildung, wenn ja in welche Richtung sollte dieses Fachabitur gehen? Ich stütze mich eigentlich hauptsätzlich auf Berufe in der Chemie Branche und habe dort auch schon einige Bewerbungen abgeschickt, in welchem Schwerpunkt sollte ich also nun mein Fach Abitur machen wenn ich ( sagen wir mal ) Chemielaborant werden möchte?

Könnt auch Namen von Schulen hinschreiben ( wohne im Rhein-Main Gebiet, komme aber auch mit Schulen klar die in Marburg, Gießen, Mainz, Eisenach oder Fulda sind.

Oder sollte ich gar ein normales Abitur machen oder auf ein Berufliches Gymnasium gehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 8

Für all diese Berufe brauchst Du eigentlich keine Hochschulreife. Es könnte natürlich sein, dass Du mit einem Mittleren Schulabschluss nichts bekommst, da sich natürlich viele Leute mit einer Hochschulreife bewerben.

Sollte das nun der Fall sein, bleibt Dir wohl nicht viel anderes übrig als selbst auch eine Hochschulreife zu erwerben. (Anm. Da reden die immer vom Akademikerwahn, ohne mal die Gründe dafür zu suchen !)

Wenn Du aber schon zur Schule musst, dann geh' besser auf ein normales Gymnasium (Gesamtschule), denn dort bekommst Du die Fachhochschulreife ohne Abschlussprüfung ganz automatisch und kannst ohne irgendwelche Notenhürden oder Notwendigkeiten, wie z.B. eine abgeschlossene Berufsausbildung, gleich weiter zum Abitur machen, wenn Du möchtest.

Bei den Fachoberschulen müsstest Du ggf. ganz genau nachsehen, was die dort anbieten. Was Du vorhast geht aber mehr in den Bereich Technik oder Agrarwissenschaften.

IHK - Lehrstellen kannst Du dir auch hier suchen:

http://www.ihk-lehrstellenboerse.de/

In manchen Bundesländern kann man parallel zu einer Berufsausbildung auch die FHR machen, indem man Zusatzunterricht in allgemeinbildenden Fächern belegt. Die Leistungen der Ausbildung werden bei diesm Modell für die FHR anerkannt !

Antwort
von RipeClown, 8

Ich würde sagen gerade weil du dich nicht entscheiden kannst Abitur zu machen. Mit dem Abi kannst du in all diesen Bereichen im Nachhinein was anfangen.

Mit einem Fachabi nur in diesem einem bestimmten Fach.

Antwort
von Fairy21, 8

Für den Chemielaborant braust du meines Wissens nach kein Abitur/ Fachabitur.

Ansonsten für die Richtung das Chemie Fachabitur. 

Aber schau mal hier rein. 

Google:  Fachabitur  Chemie

auf,:

chemieonline.de.

Antwort
von Fairy21, 9

Für den Chemielaborant braust du meines Wissens nach kein Abitur/ Fachabitur.

Ansonsten für die Richtung das Chemie Fachabitur. 

Aber schau mal hier rein. 

Google:  Fachabitur  Chemie

auf,:

chemieonline.de.

Antwort
von Fairy21, 5

Google:Ausbildung und Abitur gleichzeitig

 (richtiges Abitur)

bildungsxperten.de

Da wird zum Beispiel der/die CTA erwähnt. 

Ist eventuell bei dir dieses Möglichkeit vorhanden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community