Frage von Ponyfriend18, 23

Sollte ich die Vollzeit-Stelle annehmen?

Ich bin grad auf der Suche nach einer Ausbildung fuer 2016. Bis dahin moechte ich als Aushilfe oder Teilzeitkraft. Nun habe ich die Moeglichkeit, bei mir im Ort in einer Zierpflanzengärtnerei zu arbeiten...als Erntehelferin. Ich habe schon etwas Erfahrung mit Pflnzen durch ein Schulpraktikum, obwohl man braucht gar keine Vorkenntnisse....das Problem ist, dass dieser Job ein Vollzeitjob ist. Ich wollte naemlich auch noch ein paar Praktika machen, verschiedene Berufe ausprobieren, muss noch einige Bewerbungen schreiben und habe noch ein Pferd zu verpflegen. ...deshalb waere mir ein Teilzeitjob oder Aushilfsjob einfach lieber....sollte ich trotzdem zum Probearbeiten erscheinen? Danke schonmal fuer hilfreiche Antworten!

Antwort
von kidsmom, 23

Ich würde schon erscheinen. Schau dir mal die Arbeit im Betreib an, erkundige dich nach den Arbeitszeiten... Rund ums Jahr wird es ja kaum stressig sein. so kannst du dir ja ev. die freie Zeit für dein Pferd einteilen. "Nur" wg. dem Pferd einen möglicherweise guten Job auszuschlagen, halte ich für keine gute Idee. Job's sind rar, hast du keine gezielte Ausbildung kannst du dir nicht viel aussuchen. Gefällt es dir ganz und gar nicht, kannst du ja immer noch Bewerbungen schreiben. Abgesehen davon, noch ist ja nicht gesagt, dass der Betrieb DICH behält?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community