Frage von Jakilian, 27

SOllte ich die Schule abbrechen, ich weiß nicht weiter?

Auf einer Elektrotechnikschule > dachte mir gefällt es aber nein kein Stück > mich interessiert es einfach kein Stück > aber wenn ich abbreche hab ich 2 jahre Umsonst gelernt.. Waa meint ihr?

Antwort
von tommy40629, 10

Ich habe von 2012 bis Sept. 2016 studiert.

Da ich absolut nichts für die Praxis gelernt habe,( es gibt natürlich mehr Gründe) habe ich es abgebrochen und bewerbe mich aktuell für ein duales Studium.

Wenn Du angenommen noch 1 oder 2 Jahre weiter lernen musst, dann ist das ja sinnlos, wenn es einem 0 Spaß bereitet.

Dann lieber neu und richtig starten und in 2 Jahren ist man mit dem neuen Abschluss fast fertig.

Das Wissen aus dem alten "Studium" hat man ja trotzdem.

Kommentar von Jakilian ,

Genauso dene ich auch, danke dir! Bei mir kommt noch dazu das ich eine krankheit hab die es mir schwer macht in der schule zu sein, aber mal schauen vllt wirds diesmal!

Kommentar von LaraKaraLara123 ,

Ja genauso sehe ich es auch. Dann hast du halt 2 jahre extra gemacht aber wenn du weitermachst ist es nurnoch Zeitverschwendung.

Antwort
von TS1432, 11

Würde nicht abbrechen habe die selbe entscheidung treffen müssen und beiße mir immer noch in den hintern... die chancen als techniker stehen wirklich gut und auch ich hätte es gerne geschafft

Kommentar von Jakilian ,

Das schlechte ist, ich muss ja dann ein Elektrotechnik Beruf finden, aber das will ich ja nicht :/

Kommentar von tommy40629 ,

So was kann man als Bänkster machen, wo man 10.000 im Monat verdient und sich in der Freizeit vom verhassten Beruf entsprechend entspannen kann.

Aber als Elektriker hast Du viel Verantwortung und dazu muss der Beruf einfach Spaß machen.

Kommentar von Jakilian ,

Ja das stimmt echt, danke dkr !

Kommentar von TS1432 ,

gut wenn du damit gar keinen bezug hast solltest du was suchen dass dir mehr spaß macht

Antwort
von AJuergen, 5

Kommt drauf an . Kannst du den Abschluss schaffen ohne jeden Tag mit Bauchschmerzen zur arbeit zu gehen ? Wenn ja , dann schau doch mal was du mit deinem Abschluss nach der Ausbildung machen kannst , vielleicht gibt es ja einen Beruf der dir gefällt und du den Abschluss brauchst .

Oder du besuchst weiter gehende Schulen. Da schadet ein Beruf auch nicht. 

Ansonsten, ja unbedingt , es macht keinen Sinn etwas zu lernen wozu man absolut keine lust drauf hat . Verloren hast du nichts die 2 Jahre hast du ja was gelernt und das bleibt dir .  Lieber jetzt einen Neuanfang machen der dir dann  besser gefällt als ein weiter so und später  fängst wieder von vorne an .

ich hoffe ich konnte dir helfen .

Kommentar von AJuergen ,

Sorry mit Ausbildung habe ich mich Vertan , aber der Sinn bleibt der selbe nur umgekehrt 

Gruß

Kommentar von Jakilian ,

Klar hast du mir geholfen, gibst mir die Kraft neu anzufangen:3

Kommentar von AJuergen ,

Es freut mich das ich dir helfen konnte . 
Ich weiß ja nicht wie alt du bist , aber auch unser Sohn war in einer ähnlichen Situation wie du, er hat erst eine Ausbildung als Koch gemacht ,und  das mit Laib und Seele . Hat danach ein Studium als Beruf Schul Lehrer angefangen . Nach 2 Jahren Studium ging er auch nur noch widder willig in die Uni stand vor dem selben Problem , wollte abbrechen aber die 2 Jahre  , und das Studium schaffen hätte er auch können . Da steht man dann echt und weiß nicht wie und was .   Ich habe ihn auch dazu geraten abzubrechen , er hat  es gemacht und ist seid Jahren glücklich in seinem erlernten Beruf . 

Der Beruf begleitet dich dein ganzes Leben , da nützt es nichts wenn man den nicht gerne ausübt . 

Viel Glück 

Antwort
von InnoVa7ioN, 22

Ja brich ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten