Sollte ich bei meinem jetzigen Job kündigen und mein Abitur nachholen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Tiara,

auf jeden Fall, sofern du einen Studienwunsch nach dem Abi hast. Was ich dir raten kann ist, wenn dein Studienwunsch sich im selben Tätigkeitsbereich bewegt, dann brauchst du wahrscheinlich kein Abitur und kommst schon mit deiner Ausbildung und Berufserfahrung an die Uni, bzw. Hochschule. 

Und zum Studium an sich: Tu' es wenn du jung und unabhängig ist. Du erweiterst deinen Horizont um so viele Dinge und wirst wunderbare Erfahrungen sammeln.

Daumen hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiara06
04.02.2016, 09:46

Vielen dank für die Antwort 😊 ich hab mich auch schon erkundigt über das Studium ohne abi aber wie ich gehört habe und nach zahlreichen Telefonaten mit den verschiedenen Universitäten habe ich erfahren, dass ich dafür ganze 5 jahre Berufserfahrung bräuchte und die 3 jahreausbildung leider nicht mit gerrechnet werden. :(

0

Ja, wenn du es dir zutraust und es finanziell kein Problem für dich ist.

Ansonsten: Abendschule kommt nicht infrage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiara06
04.02.2016, 09:41

Ich würde es wenn dann schon gerne vollzeit machen damit ich es bis zum ende auch wirklich durchziehe. Also so wie ich gehört habe hören die meisten die abendschule machen einfach auf weil es zu viel wird. Finanziell ist es bei mir kein problem da ich noch bei meinen eltern wohne 😊 habe nur meine bedenken da es ein wirklich großer schritt ist

0

Das ist immer sinnvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?