Frage von DontCopy, 95

Sollte ich aufgrund einer bevorstehenden Operation vorübergehend wieder mit der Pille beginnen (um die Blutung zu unterdrücken)?

Ende November habe ich eine Bauchspiegelung mit anschließendem Krankenhausaufenthalt.

Mir wurde im Krankenhaus mitgeteilt ich solle meine Periode an diesem Tag nicht haben. Leuchtet ein und wäre mir auch aufgrund des anschließenden Krankenhausaufenthaltes lieber.

Die Dame im KH war diesbezüglich leider wenig hilfreich. Nach dem Motto ich müsse das selbst wissen. Meinen behandelnden FA konnte ich bisher noch nicht zum Thema befragen. Daher versuche ich es zunächst mal auf diesen Weg da es vielleicht die eine oder andere Frau unter euch gibt die mir mit ihrer Erfahrung weiterhelfen kann/will.

Mein Zyklus ist seit Absetzen der Pille zwar recht regelmäßig jedoch bin ich kein Computer und kann daher nicht 100%ig ausschließen das ich meine Periode genau dann haben werde.

Nun dachte ich mir, obwohl es für mich das schlimmste wäre wieder Hormone schlucken zu müssen, könnte ich die Pille noch einmal vorübergehend im LZZ einnehmen um die Blutung zu unterdrücken. Zumindest für diese Zeit.

Ich habe noch ein paar Blister der Pille Maxim übrig. Haltbar sind sie auch.

Mir geht es hierbei auch NICHT um etwaige Empfängnisverhütung. Da ich die Kupferkette trage ist das soweit geklärt.

Nun meine Frage an Erfahrene unter euch: Würdet ihr an meiner Stelle die Pille vorübergehend wieder einnehmen oder gibt es andere Möglichkeiten die mir offenstehen?

Vielen Dank im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lillyrose91, 60

Hallo.
Ich würde an deiner Stelle nicht wieder mit der Pille anfangen.
Wenn du wieder anfangen würdest, erhöhst du dein Thrombose Risiko um ein vielfaches.
Frag mal deine FA diesbezüglich.
Ich hatte bei meiner ersten Bauchspiegelung auch meine Periode und das war kein Problem.

Liebe Grüße. ☺

Kommentar von DontCopy ,

Oh vielen Dank für deine Erfahrung! Mich verunsicherte die Aussage dort nur etwas. Aber das beruhigt mich jetzt :)

Kommentar von lillyrose91 ,

Das freut mich. 🙂 Wüsste auch nicht wo das Problem wäre. Es wird zwar während der Bauchspiegelung ein Blasenkatheter gelegt, aber das geht auch bei einer Blutung. Dazu blutet man im Liegen ja auch noch weniger..... . Alles Gute dir. 😊

Kommentar von lillyrose91 ,

Danke für den Stern. 🙂

Antwort
von Kathy1601, 35

Ich würde sie nicht wieder nehmen da du eh die gynfix drin hast und für deinen natürlichen zyrklus kannst du nix

Wenn fundierte Tage hast dann ist es so Tampon oder Tasse rein und gut ist zur Not noch eine Binde rein vor der op falls du noch nicht blutest aber da für den Körper eine op Stress ist kann sich dein zyrklus auch verschieben

Antwort
von xXlaraleinXx, 21

Nein du brauchst nicht wieder anfangen... es ist zwar durchaus angenehmer an diesen Tagen nicht seine Tage zu haben, aber medizinisch ist es irrelevant. Hatte selbst mal wegen akuter blinddarmentzündung eine Not OP und dabei meine Tage gehabt. War nicht schön für die Schwestern aber was soll man machen xD xD

Kommentar von DontCopy ,

Ja wie gesagt. Ich dachte mir schon das es komisch ist immerhin kann ich das ja schlecht punktgenau vorhersagen. Aber die Aussage der dortigen Dame verunsicherte mich denn sie meinte genau das ich dort meine Periode nicht haben soll. Danke dir jedenfalls

Antwort
von Imika22, 43

Hallo 

Also ich habe zwar keine Erfahrungen, aber in der Packungsbeilage von der Maxim steht, man soll die Pille mind. 4 Wochen vor der geplanten OP absetzen soll. (Ist wahrscheinlich bei anderen Pillen auch der Fall). Von daher würde ich es auf keinen Fall machen. Ich verstehe nur nicht,  warum die Ärzte sagen, dass du deine Periode nicht haben "sollst". Das kann man ja so oder so nicht steuern (sofern man keine Pille oä. verwendet.

Kommentar von DontCopy ,

Ja ist echt komisch. Evtl aus hygienischen Gründen? Hab da nun den Grund nicht näher erfragt. Aber auch ich selbst fände es natürlich ohne Periode besser.

Habe die OP nun zwar nach meine voraussichtliche Periode gelegt bin dennoch verunsichert. Denn wie du sagst man kann es nunmal nicht steuern.

Danke aber vielmals für deine Info aus der Packungsbeilage! Darauf wäre ich nun gar nicht gekommen.

Kommentar von xXlaraleinXx ,

Ja hygienisch ist es nicht optimal aber auch nicht schlimm. ich durfte während der OP kein Tampon benutzen und untenrum war ich nackt. Gibt mit Sicherheit schöneres... Aber dafür kann man ja nichts (war spontane Not OP bei mir)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community