Frage von UnderTheSkin, 49

Sollte Fussballern das Spucken / Rotzen aufs Spielfeld verboten werden?

Anscheinend ist es bei vielen so ein unterbewusster Reflex, aber sollte es nicht verboten werden?

Antwort
von Rendric, 46

Gesetzlich wird man sowas nie verbieten können.

Aber es gehört natürlich schon zur Etikette, es nicht zu tun. Fußballer sollten sich auch bewusst sein, dass sie für viele Vorbilder sind und nachgeeifert werden.

Das sollte reichen, um so ein Verhalten zu unterlassen. Aber offensichtlich tut es das nciht. :)

Antwort
von TimelapseCruise, 42

Ich würde es nicht verbieten, aber ich finde es immer extrem komisches, wenn ich so etwas als Zuschauer beobachten muss... Naja

Antwort
von Geniol, 31

Jup alles verbieten was einem nicht passt und mit hohen Geldstrafen belegen damit nur reiche sich alles erlauben können ... (z.B. Fussballspieler)


Antwort
von B3ANTW0RT3R, 32

Nein ich kenn das vom Fußball selber. Auch wenn ich sehr selten gespuckt habe, kam es dennoch oft vor, dass man einfach Schleim im Hals hat und es beim Atmen nur stört.

Antwort
von Nuetzername, 29

Wozu verbieten? Stört es jemanden körperlich betrachtet? Es ist rein das geistige.

Ich habe das auch schon selbst erlebt, dass einem der Schleim im Hals sitzt, wenn man viel rennt.

Antwort
von easypeasylsq, 39

Warum verboten. Ich finds halt eklig. Es sollten andere Dinge verboten werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten