Frage von Kanada11, 21

Sollte es nicht eine selbstverständliche Aufgabe/ Pflicht der Lebensmittelhersteller sein, uns gesunde und hochwertige Lebensmittel zur Verfügung zu stellen?

Warum werden trotzdem giftige/schädliche/gefährliche/synthetische Substanzen, wenn auch nur in geringer Menge den Lebensmittel beigefügt ? Der Mensch sollte in seiner Freizeit das Leben genießen können und sich keine Sorgen ums Essen machen müssen, wie: "Was darf ich essen, und was nicht !"

Antwort
von Brunnenwasser, 6

Jeder der sich mit Ernährung beschäftigt kann zu 99% nachvollziehen was hier geschieht. Dann muß man sich nur noch entscheiden ob man natürliche Lebensmittel selber zubereitet, oder industriell verarbeitete hauptsächlich konsumiert.
Schon hat sich Deine Frage erledigt. Ersetze "sollte nicht" durch "es ist". Lass Dich nicht von den Medien an der Nase herumführen, für jedes dümmliche Argument aus dieser Richtung gibt es immer mindestens einen guten Grund. Das schließt auch die Verwendung von Zusatzstoffen ein. Meide das Halbwissen anderer Menschen. Wer seine Meinung nicht begründen kann, hat schon im selben Moment versagt.

Antwort
von SunnySonny85, 18

Hallo Kanada11,
ich bin auch deiner Meinung, dass gesunde und hochwertige Lebensmittel den Menschen angeboten werden sollten. Das Problem ist allerdings, dass die Menschen nicht bereit sind dafür auch den Preis zu bezahlen, der für ein solches Angebot nötig ist. 
Denn wie viele Leute gibt es denn, die selbst bei Fleisch und Wurst auf die billige Discounterware, ob aus Geiz oder aus finanziellen Gründen, sei jetzt mal dahingestellt, zurückgreifen. Deswegen finde ich, dass nicht nur die Lebensmittelindustrie die Verpflichtung hat sich mehr darum zu kümmern, dass sie keinen "Dreck" mehr in die Lebensmittel mischen, sondern auch der Verbraucher umdenken sollte. 
Lg SunnySonny85

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 10

Giftige und gefährliche Substanzen sind in Lebensmitteln verboten. Was selbstverständlich nicht heißt, dass manche Substanzen nicht für einzelne Personen trotzdem gefährlich sein können. Erdnussallergiker dürfen keine Erdnüsse essen und Zöliakiepatienten kein Gluten, weil das für sie gefährlich wäre. Aber diese Stoffe sind für den Großteil der Menschen harmlos..

Synthetische Substanzen sind dann nicht verboten, wenn sie ungefährlich sind und einen bestimmten Zweck erfüllen.

Es steht jedem Verbraucher frei, die Liste der Inhaltsstoffe zu lesen und alles zu meiden, was er meiden möchte.

Antwort
von grubenschmalz, 21

Die Lebensmittel sind alle hochwertig. Du liest nur auf irgendwelchen dubiosen Seiten irgendwelchen Schrott.

Kommentar von Kanada11 ,

Woher möchtest du wissen, was ich lese ? Besser skeptisch als naiv. 

Kommentar von grubenschmalz ,

Aus deinen Äußerungen spricht aber eher die unreflektierte Aufnahme von verschwörungstheoretischem Mist, also bist du eher naiv ist als skeptisch. Skeptisch solltest du auch gegenüber solchen Internetseiten sein.

Skeptisch sein heißt nicht "ich mißtraue allem, was offiziell gesagt wird und glaube allen anderen Schrott der sich irgendwie abstrus anhört"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten