Sollte es im Radio eine Quote für deutsche Musik geben. Habt ihr pro und contra Argumente. Könnte eure Hilfe gebrauchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Keinem sollte Deutsche Musik "aufgezwungen" werden. Wenn die Verkaufszahlen ein bestimmtes Verhältnis zwischen deutsch und fremdsprachig vorgibt und Deutsche Musik nur einen kleinen Anteil stellt heisst dass wohl auch dass sie nicht so gerne gehört wird. Und im Radio sollte das Laufen was die Menschen hören wollen. (Auch wenn ich nichts von Charts oder so halte :)) Pro wäre dass dadurch mehr Menschen Deutsche Musik für sich entdecken könnten die vorher gar nicht daran gedacht haben weil wenig Deutsche Musik lief. Ausserdem würde es zusätzlich Deutsche Künstler unterstützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Musik bei der deutsch gesungen wird ist das Gegenteil von Abwechslungsreich. Egal ob Helene Fischer, Adel Tawil, Andreas Bourani, Sarah Connor, Xavier Naidoo, die Texte sind mehr oder weniger genau die selben. Dazu kommt, dass es furchtbar kitschig ist. Mit z.B. Rammstein könnte man Abwechslung schaffen, aber Metal kommt im Radio nicht dran. Die Musik die im Radio läuft ist für meinen Geschmack schon grauenvoll genug, aber schlimmer geht immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Quote soll denn erfüllt werden? (Musik ist ja nun relativ breit gefächert.) Was schwebt dir also vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht, und dann spielen sämtliche Radiosender Helene Fischer um die Quote zu erfüllen? Nein, danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?