sollte es ein zusätzliches unterrichtsfach "Umgang mit neuen Medien" geben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meiner Meinung nach sollte der Umgang mit neuen Medien ein ganz normaler Bestandteil des Unterrichts sein, denn auch der Umgang mit "alten Medien" wird ganz selbstverständlich in Deutsch, den Naturwissenschaften, Geschichte usw. geübt. Für junge Menschen sind die neuen Medien es alltägliches. An der Schule meiner Tochter gab es Informationsveranstaltungen für uns Eltern. Da wurden wir informiert, was Twitter, Facebook und sonstwas ist. Wir wurden über das Urheberrecht und den Datenschutz informiert. Und darüber, daß wir über Mediennutzung mit unseren Kindern reden müssen und sie nicht nur vor die Kiste setzen und hoffen, daß alles gut wird. Wir bekamen Nachhilfe, wie man einen Router managed und wie man ein WLAN ordentlich absichert. Ich denke, das ist viel wichtiger als ein spezielles "Medienfach" für Schüler. Immerhin tragen die Eltern die Verantwortung dafür, was ihre Kinder mit dem Computer zuhause anstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Fächer finde ich wichtiger. BWL zum Beispiel, zu dem gibt es wahrscheinlich kaum Lehrer die dies lehren können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt schon wieder nach Hausaufgabe oder?

Wie steht es denn mit deiner Meinung dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loreenxzs
03.11.2016, 14:55

keine hausaufgabe ist für eine arbeit

0

Was möchtest Du wissen?