Frage von wertzugistegal, 64

sollte der rosenkrieg abgeschafft werden indem immer alles geteilt wird?

Antwort
von kevin1905, 26

Erwachsene Menschen sollten nicht dazu gezwungen werden irgendwas mit anderen erwachsenen Menschen zu teilen. Vorausgesetzt beide sind arbeitsfähig.

Antwort
von archibaldesel, 34

Wie teilt man denn ein Kind, ohne sich dabei strafbar zu machen?

Antwort
von whabifan, 29

Nein. Eine ganze Industrie verdient damit ihr Geld. Ist auch nicht die Schuld der Anwälte dass Menschen die heiraten idr schlecht bis gar nicht abklären was im Scheidungsfall passiert. 

Antwort
von Elenaflyx3, 33

Dann würde es wieder Streit geben! Glaube mir, sowas lässt sich mit keinem Gesetz der Welt verhindern...Leider

Antwort
von Bley1914, 1

Ich habe Anfang 70 geheiratet, nach den damaligen Gesetzen.

ca 30 Jahre Später= Ja das war Verträge und Gesetze ändern sich.

das ist dann auch nicht gerecht. Aber was ist gerecht?

Bley 1914

Antwort
von RobertLiebling, 14

Du unterschätzt die Rachegelüste des verlassenen Ehepartners, fürchte ich.

Es ist vermutlich viel einfacher, den Syrien-Krieg per Dekret "abzuschaffen".

Antwort
von claubro, 28

1. kann man Streit nicht abschaffen. Er beruht auf Emotionen und die können nicht abgeschafft werde.

2. alles 50/50 teilen? ist auch nicht immer fair, oder?

Antwort
von josef050153, 7

Wie willst du denn ein Kind teilen? Das Entzweischneiden hat schon bei Salomo nicht geklappt!

Antwort
von elisabetha0000, 17

Ob ein Rosenkrieg geführt wird oder nicht, liegt ganz alleine an den Beteidigten. Man kann sich auch vernünftig trennen!
Rosenkriege entstehen nur durch Hass und Gier!

Antwort
von Skibomor, 37

Wie bitte??? Wie willst du Streit unter Ex-Partnern abschaffen?

Antwort
von duckman, 33

Hä?

Hast du auch nur 10 Sekunden über die Frage nachgedacht, bevor du die hier gestellt hast????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community