Frage von tali24, 96

Sollte der Mann nach einem Streit den ersten Schritt Richtung Versöhnung machen?

Antwort
von goali356, 71

Kommt drauf an, immer der der am Streit schuld hatte.

Antwort
von Wonnepoppen, 74

Wenn er angefangen hat, ja!

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Männer & Streit, 54

Üblicherweise sollte der Schritt zur versöhnung natürlich wenn möglich von dem sozusagen Streitverursacher kommen. Allerdings gibt es im Zusammenspiel zweier Menschen  die in der Regel auch unterschiedliche Charaktere vorweisen, nicht selten die vertrackte Situation wo es kein Fehler ist trotz Schuldlosigkeit am Streit, dennoch die Hand zur Versöhnung auszustrecken um so ärgstes Unheil auch zu vermeiden.

Antwort
von amdros, 51

Weshalb nun ausgerechnet der Mann?

Derjenige, der den Streit vom Zaum gebrochen hat..sollte fairerweise ihn auch beenden und sich entschuldigen!

Antwort
von Seeehrguterrat, 69

Ja. Der klügere gibt nach . Bist du das? ;)

Antwort
von danitom, 57

Warum immer der Mann, dass kann auch die Frau tun. Natürlich kommt es auch darauf an, wer den Streit begonnen hat.

Antwort
von izzyjapra, 40

Kommt drauf an wer die sche**ße gebaut hat, wenn du mich fragst. Wenn frau fremdgeht und deswegen ein Streit entsteht, muss mann sich ja wohl nicht dafür entschuldigen.

Antwort
von wolfram0815, 43

Diese Denk ist uralt. So sprach schon meine Großmutter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community