Frage von riri05, 67

Sollte das Siezen abgeschafft werden (pro und contra argumente)?

Antwort
von SwissWeasle, 39

Nein, das soll es meiner Meinung nach nicht.

In der Geschäftswelt ist das Siezen eine Form des Respekts, was zwischen zwei Personen eine gewisse (und meiner Meinung nach auch nötige) Distanz schafft.

Nicht jeder Gesprächspartner ist fähig, sich nach einer gewissen Zeit in angemessener Form zu unterhalten und oft werden Gespräche schneller persönlich. Auf Geschäftsebene gehört sich das nicht.

Antwort
von zahlenguide, 42

siezen schafft eine distanz zwischen sender und empfänger. damit können unangenehme - manchmal sogar gefährliche - verhältnisse zu anderen menschen entstehen. wenn z.b. ein polizist sich herausnimmt, dich zu duzen, während du ihn siezen musst (hatte das selbe schon bei chefs), dann ist das oft ein zeichen von macht (missbrauch). - z.B. lehrer/ schüler verhältnis

da alle menschen gleich sind, sollte man sich gegenseitig duzen, denn seine kinder würde man ja auch nicht siezen.

duzen und siezen schafft einen unfairen unterschied zwischen kindern und erwachsenen. kinder werden immer geduzt, während erwachsene gesiezt werden sollen (und dies wird dann als besonders höflich ausgelegt wird; man ist also zu kindern nach dieser argumentation nicht so höflich und kann sich mehr erlauben)

Antwort
von Owntown, 39

Ich finde nicht das das abgeschaft werden sollte da es eine Höflichkeitsform ist und bestandteil unserer Sprache.

Ein Pro für die abschaffung würde ich auch sehr gern lesen.

Antwort
von slutangel22, 35

Es ist müßig, darüber zu diskutieren. Abgeschafft werden kann in der deutschen Sprache nämlich nichts. Es gibt (im Gegensatz übrigens zu Frankreich) keine Behörde, die die Hoheit über die Sprache hat. Neue Wörter werden ganz organisch in die Sprache integriert (z.B. Computer) und wenn sie weit genug verbreitet sind, landet das Wort im Duden. Genauso sieht's für Wörter aus, die nicht mehr benutzt werden (z.B. dünken); die fliegen raus.

Dass das "Sie" irgendwann das Zeitliche segnet, ist nicht ausgeschlossen: Die Engländer haben's uns vorgemacht. Aufgrund der weiten Verbreitung gehe aber davon aus, dass das nicht innerhalb der nächsten 100 Jahre passieren wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten