Frage von bodhisattva, 248

Sollte Benutzerkonto in Windows 10 Administratorrechte haben oder nicht?

Hallo, Windows 10 richtet das erste Benutzerkonto standardmäßig mit Administratorrechten ein. Ein "richtiges" Administratorkonto muss separat aktiviert werden. Ist es empfehlenswert, dieses erste Konto auch als normaler Nutzer zu verwenden oder sind die Administratorrechte zu "gefährlich"? Im Netz habe ich auf einschlägigen Seiten unterschiedliches gefunden. Microsoft macht sich das Leben einfach und schreibt einfach nur, dass Administratorrechte sicherheitskritisch sind. Unter folgendem Link wird das Gegenteil behauptet: Ein Benutzerkonto muss immer der Gruppe Administratoren angehören. Löscht man alle diese Benutzerkonten und ist nur noch mit einem Standard-Konto unterwegs, kann man nichts mehr am System ändern, installieren etc. Auch die Berechtigung, das "richtige" Administrator-Konto freizuschalten ist nicht mehr vorhanden. http://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Administrator_aktivieren_deaktivieren_Wi... => Ich will jetzt nicht ausprobieren, das einzige Benutzerkonto zu degradieren...

Weiß jemand von euch mehr?

Danke und gruß

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Windows 10, 190

Microsoft macht sich das Leben einfach und schreibt einfach nur, dass
Administratorrechte sicherheitskritisch sind.

Unter folgendem Link wird das Gegenteil behauptet: Ein Benutzerkonto muss immer der Gruppe Administratoren angehören. Löscht man alle diese Benutzerkonten und ist nur noch mit einem Standard-Konto unterwegs, kann man nichts mehr am System ändern, installieren etc. Auch die Berechtigung, das "richtige" Administrator-Konto freizuschalten ist nicht mehr vorhanden.

Beides ist richtig und widerspricht sich keinesfalls.

Sicherheitskritisch bedeutet hier: ein Benutzer mit Admin-Rechten kann im System Schaden durch unbefugte Manipulationen oder Unwissenheit anrichten.

Windows 10 richtet das erste Benutzerkonto standardmäßig mit Administratorrechten ein

Natürlich, und nicht ohne Grund!

Es muss halt mindestens einen Admin geben - das ist doch logisch. Wenn Du als einziger Admin Dir selbst diese Rechte entziehst, darfst du 3x raten, was dann passiert...

Also: dein eigenes Benutzerkonto bekommt Admin-Rechte. Solltest Du weitere Konten für Andere anlegen, kannst Du Dir überlegen: Admin  oder nicht?

Kommentar von bodhisattva ,

Danke, ich glaube wir haben uns missverstanden. Ich hatte mich wohl unklar ausgedrückt ...

Erste Frage ist, ob man das Benutzerkonto, welches mit Admin-Rechten ausgestattet ist, standardmäßig verwenden sollte.

Zweite Frage zum Widerspruch. Am lokalen Rechner könnte ich theoretisch doch im abgesicherten Modus starten und wäre dann Admin und könnte damit weitere Benutzer, ob Admin oder normal sei dahingestellt, anlegen. So ging es "früher" doch auch. Ob das bei Windows 10 noch möglich ist, habe ich noch nicht überprüft.

Wenn das nicht gehen würde, dann könnte ein Nutzer doch an seinem Rechner, bei dem das Admin-Konto noch nicht freigeschaltet ist, das erste und einzige Konto zu einem Standardkonto machen und wäre danach machtlos... Du siehst das als logisch an. Ich fände das in diesem Fall überhaupt nicht logisch=sinnvoll. :-)

Kommentar von funcky49 ,

Jedes Windows-System musste früher, muss jetzt und auch zukünftig mindestens 1 Benutzerkonto mit Admin-Rechten haben, allermindestens den lokalen (und aktivierten) Administrator. Das gilt natürlich auch im abgesicherten Modus - auch dort musst Du Dich anmelden, ohne Admin-Rechte geht da auch nichts.

Ob Du selbst ein Konto mit Admin-Rechten hast, bleibt Dir überlassen (sofern es das aktivierte Administratorkonto gibt).

Dann könnte ein Nutzer doch an seinem Rechner, bei dem das Admin-Konto noch nicht freigeschaltet ist, das erste und einzige Konto zu einem Standardkonto machen und wäre danach machtlos...

So ist es, kannst ja mal GF durchlesen, es gibt etliche dieser Ausgesperrten. Überleg´ doch mal: das ist eine logische Sache in jedem System, ob PC oder wo anders. Wenn Du den Schlüssel für Dein Auto wegwirfst, kommst Du nicht mehr rein etc.

Du kannst als Admin ja auch Dein System völlig verhunzen, die Registry löschen oder sowas. Das System gehört Dir und Du musst wissen, was Du tust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community