Sollen private Fond-Besitzer vor der england Abstimmung ihren Fond kündigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt auch Fonds die einen bei einem Absturz einer Wärung oder Firma, was auch immer, auf den Verlust setzen. Das ist ja das perfide an den Börsen, du kannst auf Gewinne und Verluste spekulieren und kannst mit beiden Richtungen Gewinne erzielen.

Es ist auf jeden Fall wertvoll, die Ruhe zu bewahren bevor man den nächsten Schritt macht.

Hier tummeln sich auch Profis, die können dir ggf. weiterhelfen mit Prognosen und Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smartinvestor
22.06.2016, 16:41

Warum soll das perfide sein? Dadurch gehen alle Meinungen in die Kurse ein und niemand ist in der Lage eine wahrscheinlichere Aussage über die richtigen Kurse zu machen als die Markt-Kurse selber. D. h. es ist immer gleich wahrscheinlich, dass die Kurse steigen oder fallen.

0

Fondsanteile können nicht gekündigt werden. Sie sind entweder an die Fondsgesellschaft zurückzugeben oder über die Börse zu verkaufen.

Im übrigen kommt die Idee reichlich spät. Schau mal, wann die Abstimmung ansteht. Wenn GB in der EU bleibt, steigen die Aktienmärkte aber vermutlich ohnehin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Politische Börsen haben in der Regel "kurze Beine". Ein alter Grundsatz, der sich immer wieder bewahrheitet.Solltest du aber einen Verkauf für die nächsten Monate ohnehin geplant haben, könntest du diesen sicherheitshalber vorzuziehen.

Da aber das Verhältnis der Meinungen in UK pari sein soll, riskierst du natürlich auch, den zu erwartenden Anstieg bei einer weiteren EU Mitgliedschaft zu verpassen.

Außerdem kommt es sehr darauf an, welche Papiere deine Fonds halten. Edelmetalle werden im Falle eines Austritts deutlich anziehen, zumindest als erste Reaktion.

Weiterhin solltest du dich ein wenig mit dem Thema Börse befassen. Dann kannst du deine künftigen Entscheidungen besser selber treffen. Gemanagte Fonds sind nur die drittbeste Wahl, an die Börse zu gehen.

Gut 80% der Fonds-Manager schaffen es nicht, besser als ihr Vergleichs-Index zu sein. Dafür kassieren sie aber fette Boni. Natürlich auch im Verlustfall. Und zwar von deinem Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist unnötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?