Frage von sol15, 86

Sollen Fast- Food Ketten abgeschafft werden?

Hallo, wir müssen eine Debatte führen.
Unsere Streitfrage lautet: Sollen Fastfood-Ketten abgeschafft werden? Wir brauchen viele Argumente für pro und contra.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 42

Ich (m, 26) brauche diese Ketten zwar persönlich nicht & gehe vllt. 1-2mal im Jahr dorthin, aber verbieten oder abschaffen sollte man sie nicht. Es lohnt sich nicht, weil unterm Strich zu wenig dafür spräche. 

Pro: Schnellimbiss bzw. Fastfood kann man auch anderswo bekommen, etwa an der "heißen Theke" vom Metzger (und das günstiger und auch gesünder). Eis oder Getränke ebenfalls.

Contra: Gäbe es diese Ketten nicht, würden die Leute sich andere Essquellen suchen. Eine Gewichtsreduzierung würde es jedenfalls nicht bewirken. Außerdem bin ich der Meinung, dass man sich da streng genommen "überwachend und belehrend" in die Gesellschaft einmischen würde, was nicht sein muss (andere mögen das vllt. anders sehen). Außerdem: Jeder hat es selber in der Hand, was er isst & wie er damit zu seiner Gesundheit steht. 

Antwort
von claubro, 24

Wie soll das formal funktionieren? Ich seh da das größte Problem - Darf es keine "Ketten" sein, wie definiert man was das ist, was ist Fastfood?

Klar ist Mces nicht gesund. Aber was ist mit Tiefkühlpizza oder Fertiglasagne? Müsste die dann nicht auch verboten werden?

Was ist mit Döner? der gilt als gar nicht so ungesund. Aber ist ja Fastfood....also verbieten?

Also ein generelles Verbot von Fastfood, was von mehr als einem Laden angeboten wird, scheint mir absolut nutzlos zu sein. Darüber hinaus auch ungerecht und schwer zu definieren.

Um Leute davon abzuhalten den Mist zu essen, wäre Aufklärung sinnvoller als Verbote.

Antwort
von KleinToastchen, 48

Nein, meiner Meinung nach sollte sowas nicht abgeschafft werden. Jeder ist für seinen Körper und seine Gesundheit selbst verantwortlich und soll selbst entscheiden, was er isst und was nicht. Klar müssen es einige übertreiben und machen sich damit krank, aber das sollte nicht zu einem Verbot für die Allgemeinheit führen. Ich denke es würde eher helfen, wenn die Leute, die durch Fastfood krank werden, dafür selbst aufkommen müssen und nicht die Krankenkasse belasten können.. 

Antwort
von Vivibirne, 21

Pro:
Schnelles Essen wenn man zb unterwegs ist, nicht viel zahlen will, lange Autofährt...
Contra:
Menschen würden sich, gäbe es fastfood Ketten nicht, andere essmöglichkeiten suchen oder sogar viel öfter selber kochen , sich selber wss mitnehmen. Evtl hätte man auch weniger Übergewichtige

Kommentar von Darkvictory ,

Ich weiss nicht ob der letzte Punkt wirklich ein contra ist...

Ich würde es eher so umschreiben.

Abschaffung der Fast-food Ketten:

Pro: Menschen würden sich andere Essmöglichkeiten suchen/ öfters Kochen/ eventuell gesünder, weniger Geld ausgeben (da man nicht immer etwas unterwegs kauft, sondern das isst was es Zuhause gibt), Übergewichtigenratte würde (vielleicht) etwas sinken, Umweltbewusstsein steigt (weniger abfall), Tierhaltung wird eingegrenzt,

Contra: Arbeitslosigkeit würde steigen, es gäbe keine Raststätte, um sich nach einer langen Auto fahrt was zu essen zu kaufen, es gebe keine Möglichkeit sich schnell auf dem Weg zur Arbeit Essen zu kaufen, 

Dann würde nicht nur die Arbeitslosigkeit steigen im Sinne von, dass die Verkäufer keinen Job haben, sondern die Produkte müssen auch vorher zubereitet werden, es würden also einige Fabriken weniger Umsatz machen oder schließen. Wo wir zum zweiten Punkt kommen, dass die Zutaten die die Fabriken für Ihre Produkte geliefert bekommen, ausfallen würden. Es würde also kein Export oder Import stattfinden. Was einer Seits weniger Umsatz macht, wenn man weniger exportiert, anderer seits besser für die Umwelt ist, weil eben weniger exportiert wird. Es ist sowohl für den eine Pro und für den anderen contra.

Kommentar von Darkvictory ,

Ich bin der Meinung, dass Fastfood Ketten nicht abgeschafft werden sollten. Fast food bedeutet schnelles essen und dass braucht der Mensch in manchen Situation die es eilig haben. Die Idee ein Restaurant zu eröffnen wo man schnell an Essen kommt, ist ja nicht schlecht, nur die Bestandteilen aus was das Produkt besteht sind Schrott. Statt die Ketten abzuschaffen, sollte man die Produkte durch gesündere Varianten ersetzten. So profitiert der Mensch mehr von der Idee. Und dass gibt es heutzutage auch öfters. Mittlerweile gibt es kleine Ketten, die frisch gepresste Obst smoothies, magerquark Becher mit beliebigen topics (Nüsse z.b) anbieten. 

Antwort
von RRRRDDDD, 5

Ich habe nur ein ganz dickes Pro : Die meisten Leute haben viel Stress und wenig Zeit. Fastfoodketten und vor allem deren große Verbreitung bieten die große Chance mal eben seinen " Energiespeicher " tüchtig aufzuladen !!!

Antwort
von kubamax, 18

Ja, weil Fast Food Betrug ist. Gerade der ärmeren Bevölkerung wird suggeriert, dass diese dort günstig essen können. Das Essen ist jedoch im Preis-Leistungsverhältnis viel zu teuer und wird nur für die Profiterzeugung hergestellt. Das Schlimme ist, dass die Bevölkerung mit dieser "Günstig"-Suggerierung im kultivierten Essverhalten immer weiter verroht und die Fastfood-Konzerne immer weiter die Ansprüche tiefer setzen können um noch mehr Profit zu machen. Am Schluss besteht die Gesellschaft aus verblödeten mit fettigen Fingern Einheitsfutter - Mampfern.

Antwort
von kaytie1, 21

Pro: Arbeitsplätze, Gewerbesteuer, schnelles Essen für Kunden

Contra: Tierhaltung oft schlecht, zu fettig, auf dauer ungesund, Konkurrenz für einheimsche Restaurants

Antwort
von derhandkuss, 27

Die braucht kein Mensch! Wenn ich mal überlege, wie appetitlich diese gummiartigen Tennisbälle sind, die nach einer viertel Stunde in der Wärme total matschig werden ....

Kommentar von sol15 ,

was sind gummiartige tennisbälle?

Kommentar von derhandkuss ,

Die nennen sich bei denen Cheeseburger, Hamburger oder so ....

Antwort
von lefinaud, 21

Contra: viel Verpackungsmüll und Plastik, viel Essen wird weggeschmissen, ungesunde Ernährung

Pro: bietet Arbeitsplätze, Wirtschaft wird angekurbelt

Kommentar von sabbelist ,

Was das wegschmeißen angeht, was glaubst Du, machen Supermarktketten, mit Ihrem Fleisch, am Samstag, wenn Sie den Laden schließen?

Sie werfen alle Fleischreste weg

Kommentar von lefinaud ,

Ja, das ist ein großes Problem.

Antwort
von YDerKellerY, 7

Klar sollten wir weg davon, das ist das Gegenteil von Zukunftsfähig, aber was soll die Frage? Wie soll dass abgeschafft werden?

Antwort
von Wolfi230, 45

Nein warum darum das wird auch nicht passieren da es ne gute Einnahme Quelle ist

Kommentar von sol15 ,

Das ist uns schon klar es ist ja nur eine debatte und wir brauchen argumente

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community