Frage von xxchxx553, 68

Soll man viel Fleisch essen?Oder gar kein Fleisch?

Ich weiß echt nicht was besser und gesünder ist. Manche Leute sagen Fleisch ist super gesund für die Gesundheit und für die Muskeln und dass man viel davon essen muss und manche Leute sagen, Fleisch ist schädlich und ist der Grund aller Krankheiten und man muss aufhören Fleisch zu essen. Was denkt ihr?

Antwort
von Annaj15, 2

Interessanterweise habe ich gerade gestern einen Artikel gelesen, dass Forscher herausgefunden haben, dass der bedarf an Nährstoffen etc bei jedem Menschen unterschiedlich ist. Also klar, war das shcon vorherklar, aber anscheinend hat es was mit den Genen zu tun wie viel Fleisch du brauchst um deinen persönlichen bedarf zu decken. Um das herauszufinden kann man wohl zum Arzt gehen.

Antwort
von Annaj15, 40

In Fleisch ist viel Eisen. das ist der Grund wieso viele Vegetarier Eisenmangel haben. Für eine ausgewogene Ernährung reicht es 2-3 mal in der Woche ein Stück Fleisch zu essen. Wenn du häufiger Fleisch ist, schadet es zwar nicht, aber es bringt dir auch nicht unbedingt mehr. Weniger könnte sich dann wieder auf die Eisenwerte negativ auswerten.

Prinzipiell ist es allerdings möglich den Eisenbedarf mit anderen Lebensmitteln zu decken und so auf Fleisch zu verzichten. Dadurch lebt man in dem Sinne "gesünder" weil man sich nicht die ganzen Antibiotika und was sosnt noch alles in Fleisch drin ist zuführt...

Kommentar von AppleTea ,

Informier dich mal, wie viele Mischköstler Eisenmangel haben ;)

Kommentar von Omnivore10 ,

Insgesamt erreichen 14% der Männer und 58% der Frauen die empfohlene tägliche Zufuhr für Eisen nicht.

Und? Was sagt dir das jetzt? Frauen haben ja auch einen erhöhten Eisenbedarf und essen durchschnittlich weniger Fleisch. Das muss kein Zusammenhang sein. Kann aber schon!

https://www.mri.bund.de/fileadmin/MRI/Institute/EV/NVSII_Abschlussbericht_Teil_2...

Antwort
von AppleTea, 34

Fleisch ist nicht der Grund aller Krankheiten aber es zu essen, begünstigt halt einige davon. Ich halte nichts von tierischen Produkten! Aber mach du, wie du magst ;)

Antwort
von frider123, 26

2-3 mal pro Woche wäre gut.

Antwort
von MiLikeYou, 37

Nicht übermäßig viel ist okay. Meine Mutter wollte mal Blutspenden und ihre Werte waren weil sie Vegetarier ist zu schlecht...

Kommentar von AppleTea ,

nicht weil sie vegetarierin ist, sondern weil sie sich scheinbar nicht ausgewogen ernährt hat. Du kannst auch als Mischköstler schrottige werte haben, wenn du dich nur von müll ernährst

Kommentar von MiLikeYou ,

naja sie hat sich schon ernährt aber da fehlten halt eindeutig die 'fleischwerte' oder was auch immer

Kommentar von MiLikeYou ,

gut ernährt*

Kommentar von AppleTea ,

"Fleischwerte"? Das ist doch wohl nicht dein ernst ;)

Antwort
von Lightman95, 31

Das Zauberwort heißt 'ausgewogene' Ernährung. Sagt doch alles. 

Antwort
von MrMiles, 38

Der Mensch fährt seit ein paar tausend Jahrend als "Allesesser" ganz gut.

"Zooologisch" würde man jetzt das Gebiss betrachten. Wir haben sowohl Schneide-, Reiß- als auch Mahlzähne. Demnach ist unser Körper darauf ausgelegt, alles zu verwerten.

Für eine einseitige Ernährung ist unser dauerhaft nicht geschaffen.

Kommentar von AppleTea ,

wo haben wir reißzähne? guck nochmal ins Biobuch ;)

Kommentar von MrMiles ,

Unsere Eckzähne

Kann aber natürlich sein das die mittlerweile soweit zurück gegangen sind, dass man sie nicht mehr als Reißzähne beschreiben würde.

Kommentar von AppleTea ,

Dann google bitte mal Reißzähne. Da verwechselst du nämlich was. Das was bei Fleischessern (Carnivoren) die Reißzähne sind, sind bei uns die Mahlzähne. Es geht hier also um die Backenzähne und nicht die Eckzähne. Mal abgesehen davon haben die Eckzähne auch nicht viel mit der Ernährung zu tun.. Gorillamännchen haben rießen Eckzähne und sind Veganer.

Kommentar von MrMiles ,

Gorillas sind auch Allesesser - sie sind nur zu faul zum Jagen. Bei Affen ist es wohl generell so, dass das Verteilen von Fleisch eine Art Sozialverhalten ist. Sie sind nur generell einfach zu faul zum Jagen.

Kommentar von Omnivore10 ,

Gorillas sind keine Allesfresser! Das sind typische Pflanzenfresser. Der Mensch und der Schimpanse sind Allesfresser.

Kommentar von AppleTea ,

LOOOOL zu faul zum jagen.. xD bitte pass in bio besser auf! Gorillas sind reine Pflanzenfresser! Du meine Güte.

Kommentar von AppleTea ,

@omni, Hast recht. Da kommt ja doch mal was ordentliches von dir :)

Kommentar von AppleTea ,

Abesehen vom letzten satz natürlich..

Antwort
von Omnivore10, 14

Fleisch essen, bis du satt bist. Aber nicht ausschließlich. Gesund ist es wenn man sich ausgewogen von allem ernährt! Fleisch steht daher auch täglich bei mir auf dem Speiseplan, genau wie Gemüse!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community