Soll man in Bewerbung angeben, dass man "nur" Excel 2007 kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du Excel 2007 kannst, kannst du auch die neueren Versionen. Das dauert nur 2-3 Tage bis man die neuen Funktionen "entdeckt" hat.

Also nur angeben "MS Office".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suboptimierer
16.11.2016, 09:11

Naja, wenn man Excel 2007 "kann", dann wird man sich schnell in neuere Excelversionen einarbeiten können. Das stimmt schon.

Aber zu behaupten, man beherrsche MS Office, wenn man nur Excel kann, das ist dann schon etwas weit gegriffen.

0

Inhaltlich hat sich nichts großartig geändert. Die Optik ist sicherlich ggü Excel 2016 mit den Ribbons ziemlich verändert. Das Einfügen von Diagrammen tickt auch anders. Wenn Du Zugang zu einer aktuellen Version hast, solltest Du Dich mit der Bedienung auseinandersetzen. Die Formeln funktionieren heute unverändert ggü. 2007.

Fazit: Ich würde da keine Version angeben, Excelkenntnisse sind Excelkenntnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dass auf jeden fall angeben.

Es ist aufjeden fall nicht falsch da du ja im Vorstellungsgespräch nicht lügen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du gibst an ,daß du dich in excel gut auskennst ,das "nur"  läßt du schön weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keana
16.11.2016, 05:30

Spätestens im Vorstellungsgespräch scheitere ich leider immer dran weil ich da Aufgaben bekomme, die ich nicht lösen kann in Excel u. Word.

0

Nein. Excel und fertig. Die Version ist uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung