Soll man bunkern, da es jetzt häufiger in den Nachrichten vorkommt, dass man für mindestens fünf Tage Vorrat kaufen soll. Ist das richtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ach was, das ist hyperventilierendes Politikergeschwätz.
Wenn die wollen, dass die Büger bunkern, dann sollen sie die Zeche auch bezahlen.
"Wer die Musik bestellt, bezahlt sie auch."
Davon aber reden die kein Wort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es sind 10Tage
2. Diese "Regel" gibt es schon seit Jahren
3. Die Nachrichten haben momentan nix anderes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sehe es als schwachsinn an was machst nach den 10 tagen sagen wir spaßeshalber eine der großmächte wird a bombe ab nach 10 tagen was willst dann machen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein allgemeiner Ratschlag der BKK. Man sollte immer Notvorräte für einen möglichen Notfall haben wie zb. eine Naturkatastrophe oder ein Krieg etc. Da die Umstände momentan auf der Welt immer heikler werden, wurde das nochmal an die Große Glocke gehangen, damit auch wirklich jeder einen "Schutz" daheim hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaerbelHerzog
25.08.2016, 00:13

Wenn ich denn nur 1 Apartment habe, wo sollte ich den meine Vorräte aufbewahren?

1
Kommentar von SpyderHD
25.08.2016, 00:17

Ach keine Ahnung. Ich verstehst auch nicht. Jedenfalls soll man dann die Zeit überbrücken bis die Regierung die Bürger mit Nahrung versorgt.

0

Um für unvorhersehbare Ereignisse halbwegs vorbereitet zu sein braucht man eigentlich weder eine extra Aufforderung der Regierung, noch riesen-Lagermöglichkeiten.

Schon der normale gesunde Menschenverstand sagt einem, daß man sich für ein paar Tage selbst versorgen können sollte, ohne jeden Tag zum Supermarkt rennen zu müssen.

Dafür reicht schon eine normale...eklige Grippe.

Und da in Zeiten der grossartigen " Energiewende " längere Stromausfälle sowieso warscheinlicher sind als noch vor 10 Jahren und somit weder die Tankstelle, der Geldautomat oder die Supermarktkasse funktionieren  würden ist es keine wirklich dumme Idee, sich für ein paar Tage selbst versorgen zu können ohne unbedingt einkaufen zu müssen.

Jemand der normal vernünftig einkauft  hat eigentlich sowieso schon für mindestens ein paar Tage Vorräte im Haus.......: insofern braucht man sich eigentlich gar nicht groß weoter vorbereiten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wass schadet es dir, wenn du das machst?

 Die Vorräte gehen dadurch nicht verloren^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
25.08.2016, 00:04

Wird aber unnötig sein

0