soll ich zur Schule oder lieber nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

inwiefern ein bischen schlecht?

Durchgehende Übelkeit, erbrechen dazu? Schwindel, wird Dir schwarz vor Augen?

Wenn Du meinst, das es geht, dann versuche es, sollte es in der Schule schlimmer werden, dann kannst Du ja immer noch zu einem Arzt gehen.

Fühlst Du Dich jedoch gar nicht dazu in der Lage, dann ruf in der Schule an und gehe dann zu einem Arzt.

Es ist egal, was Deine Klassenkollegen davon halten, niemand kann beurteilen, wie Du Dich fühlst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein bisschen schlecht? Iss ein Brot und geh zur Schule.

Man bleibt nicht wegen jeden Hasenpups zuhause, du bist doch keine 5 mehr. Wenn du später arbeiten gehst kannst du dir das auch nicht erlauben wegen jedem Wehwehchen daheim zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zur Schule! Ein bisschen schlecht, okay, da würde ich auch denken, Du hast Angst, sorry! ISS etwas, dann gehts schon wieder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wenn Dir nur etwas flau im Magen ist dann würde ich zur Schule gehen und die Arbeit mitschreiben.

Sollte sich der Zustand verschlechtern und die Übelkeit stärker werden kannst Du immer noch nach Hause gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Brot essen Tee trinken und eine Magentablette nehmen wenns nicht geht dann geh wieder Nachhause oder schreibe die Arbeit mit und gehe danach Nachhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich in der Lage fühlst die Arbeit mitzuschreiben, dann geh in die Schule. Ich weiß ja nicht, wie sehr dir schlecht ist, ob dir immer noch so schlecht ist, wie gestern Abend oder ob du etwas gegen die Übelkeit unternommen hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung