Frage von babastars3, 139

soll ich zur Notaufnahme, weiß nicht mehr weiter?

Guten Abend,
ich habe seit 3 Jahren Probleme mit Ohnmachtsanfällen und die Ärzte haben alles abgechekt und sgaen nur dreist es sei normal. es ist ca. 30 mal innerhalb der 3 Jahre passiert. Bitte nicht fragen ob dies oder jenes gemacht wurde, ja ekg eeg mrt ct und und wo es nur geht. am Dienstag bin ich wieder ohnmächtig geworden in der schule. Gestern wurde ich in einer Freistunde wieder ohnmächtig und wurde vom Notarzt abgeholt. Jetzt fühle ich mich wieder sehr sehr schwach und hab ein stechen und eine spürbare Schwäche im bereich des Herzen und Druck auf der Brust.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Negreira, 39

Es gibt Fälle, in denen es keine Diagnose gibt. Dazu gehören auch solche Ohnmachtsanfälle, wie Du sie beschreibst. Wärest Du in einem solchen Fall bereits im Krankenhaus, könnte man VIELLEICHT auf einem Akut-EEG etwas feststellen, aber eben auch nicht immer.

Daß man anschließend sogar mehrere Tage völlig "neben der Spur" ist, ist ebenfalls ein Symptom. Natürlich will ich Dich nicht davon abhalten, ins Krankenhaus zu gehen, doch was erwartest Du an einem heiligen Freitagabend, über das Wochenende? Du hast doch gestern schon hier gefragt, weshalb bist nicht zu dem Öffnungszeiten der Praxen zum Arzt gegangen?

Auch ein vermeintliches Stechen in der Brust muß  nichts bedeuten, es kann allein durch Streß verursacht werden. Du warst in den Händen mehrerer Ärzte, was erwartest Du jetzt? Wenn Du meinst, es nicht aushalten zu können, dann rufe den NAW oder laß Dich ins Krankenhaus fahren, aber schraube Deine Erwartungen an einen Aufenthalt nicht zu hoch.

Antwort
von Harald2000, 68

Kreislaufprobleme, schwacher Blutdruck ? Dann Sport. Wenn nicht, dann erstmal Psychotherapie. Wenn es dich momentan beruhigt, dann eben zur Notaufnahme - aber das ist bestimmt keine Dauerlösung für solche Momente. Ich würde mich einfach ins Bett legen und eine Atemübung zum Einschlafen machen (langgezogenes Ausatmen über 10 Sekunden z.B.) und das mindestens zwanzigmal.

Antwort
von 1995sa, 39

Lass dich vom rtw holen. Das Gefühl in der Brust könnte etwas ernstes sein. Gute Besserung!

Antwort
von Stefffan7, 67

Ja ich würde zur Sicherheit hingehen bzw die Rettung rufen.

Kommentar von Harald2000 ,

Gehen wäre besser, fahren ganz schlecht (s.u.).

Antwort
von 123emma456, 64

Geh zur Notaufnahme!

Kommentar von Harald2000 ,

Gehen - oh ja, der Fussmarsch an frischer Luft würde das Problem bestimmt gleich beheben. Nach Ankunft in der Notaufnahme könnte dann gleich der Rückweg angetreten werden - natürlich auch zu Fuß !

Kommentar von 123emma456 ,

Witzig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community