Frage von Prisonofmind1, 35

Soll ich zu der Feier gehen (Erläuterung der Grundsituation ist in der Beschreibung)?

Hallo,

Ich bin mir darüber im klaren, dass es vielleicht eine etwas ungewöhnliche Frage ist und eigentlich würde ich mit solchen Belanglosigkeiten die Community auch nicht stören aber in dieser Situation bin ich tatsächlich sehr unschlüssig darüber, wie ich handeln soll und weiß nicht, wen ich sonst fragen sollte

Aber ersteinmal muss ich dafür die Grundsituation erläutern. Und zwar möchte meine Abiturstufe an dem kommenden Samstag eine sog. "Abisommerparty" feiern, bei der nach meinem Wissen ungefähr 200 Leute kommen werden. Sinn und Zweck der Sache ist es, Geld für die Abiturfahrt zu sammeln. Natürlich sind aus meiner Stufe alle eingeladen und werden höchstwahrscheinlich dort auch anzutreffen sein.

Das Problem ist nur, dass ich da gar nicht hingehen möchte. Ich hasse um ehrlich zu sein solche Feiern, auch wenn ich bisher nur einmal auf einer war (was ich absolut nicht schön fand. Letztlich saß ich dann hinter dem Gebäude alleine und habe Bier getrunken). Ich hasse einfach alles daran: Die (zu) laute Musik, die ich zumeist gar nicht mag; die teuren Preise; die vielen fremden Leute; den vielen Alkohol (ich trinke gern Alkohol aber nicht unbedingt in Gesellschaft); das Tanzen etc.. Desweiteren wurde die Feier auch von den selben Leuten organisiert, die bereits die zuvor Erwähnte veranstaltet haben. Es wird also mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder genau so ablaufen.

Nun wird von mir aber erwartet, dass ich dort hingehe, auch wenn ich keine direkte Aufgabe dort habe. Ich würde an dem Abend aber viel lieber zuhause bleiben und mit einem guten Internetfreund an unserem gemeinsamen Spieleprojekt arbeiten. Dort hin zu gehen halte ich einfach für eine Verschwendung meines Samstagabends. Nur kann ich das den anderen nicht sagen, denn aus Erfahrung weiß ich, dass sie mir dann keine Ruhe lassen. Auch dass ich keine Lust dazu habe (was im Grunde ja die Wahrheit ist), akzeptiert keiner als Grund nicht zu kommen.

Eigentlich habe ich einfach vor gehabt, nicht dort hinzugehen und wie gewollt meinen Abend dem Projekt zu widmen. Nur wurde ich heute schon mehrfach gefragt, wie ich zu der Party komme, ob man mich mitnehmen soll, wie ich wieder zurück komme usw. und in unserer Whatsapp Chatgruppe wurde nun nochmal ausdrücklich von den Organisatoren geschrieben, dass sie jeden morgen um halb 9 dort erwarten.

Um der langen Rede kurzen Punkt zu setzen, bin ich nun im Konflikt mit mir selbst, ob ich hingehen sollte oder nicht. Wenn ich es tu, dann werde ich es den ganzen Abend lang bereuen und mich dort langweilen. Wenn ich es nicht tu, dann werden wahrscheinlich die Anderen sauer auf mich sein und ich muss mir eine Ausrede ausdenken. Nach reichlichem Grübeln habe ich bis jetzt aber leider noch keine Entscheidung fällen können.

Daher frage ich euch nun, was ihr an meiner Stelle tun würdet. Ich hoffe ihr könnt meine Situation verstehen.

MfG,

Prisonofmind1

Antwort
von conzalesspeedy, 11

Hallo! Man hat doch Intresse daran, das du auch kommst.

Und vor deinem PC kannst du immer sitzen. Und Du hast dort nur stumme Unterhaltung.

Auch wenn viele Leute kommen deine Stufe ist auf jeden Fall da.

Also versuch dich ein wenig anzupassen,red es Dir nich vorher schon schlecht.

Vllt lernst Du da ein nettes Mädchen kennen für den Abiball.

Man braucht ein soziales Umfeld und Freunde die real sind.

Alles Gute!

Kommentar von Prisonofmind1 ,

Danke erstmal für deine Antwort.
Naja, ob ich nun komme oder nicht, wird nicht sonderlich auffallen, wie beim letzen mal. Und wenn es mir keinen Spaß macht, wie sich bereits gezeigt habe, dann möchte ich auch nicht hingehen. Und mit denen aus meiner Stufe werde ich dann nicht viel machen können, da die meisten dort arbeiten oder tanzen (was ich weder kann noch möchte).
Und dass Internetfreunde nicht real sind, ist ein Fehlschluss. Virtuell ist das Gegenteil von physich, nicht von real.

Antwort
von Baoshan, 7

Manchmal muss man dinge tun, die man nicht mag. Ich gehe nicht sonderlich gerne auf hochzeiten, dennoch gehe ich, wenn ich eingeladen bin.

Finde doch einen kompromiss. Gehe hin, bleibe eine stunde und gehe dann nach hause um an eurem projekt weiter zu arbeiten.

Kommentar von Prisonofmind1 ,

Danke, das ist eigentlich eine sehr gut Idee, nur fahre ich mir dem Fahrrad eine dreiviertel Stunde hin (und natürlich dann auch wieder zurück) und ich weiß nicht, wie es ankommen wird, wenn ich dann nach einer Stunde schon wieder weg bin. Aber ich werde das definitiv in Betracht ziehen!

Kommentar von Baoshan ,

Das mit dem fahren ist natürlich blöd. Wie du selbst geschrieben hast, warst du das letze mal auch allein, insofern gehe hin, sag allen hallo und nach einer stunde gehst du. Wird dann wahrscheinlich noch nicht mal einer merken. 

Alternativ könnte dein fahrrad natürlich auch einen platten haben, den du erste am sonntag reparieren konntest. 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community