Frage von quibby, 49

Soll ich Work and Travel machen?

Hey Leute,

ich bin 16 jahre alt und gehe zur zeit in die 10. klasse in die realschule und werde danach auf die fos gehen und versuchen sie mit dem allgemeinen abitur abzuschließen. danach würde ich gerne studieren, aber da ich dann schon 13 jahre schule mache, würde ich das ganze gerne mit einem einjährigem work and travel aufenthalt in australien unterbrechen, um etwas von der welt zu sehen. ich habe auch eine freundin, die das mit mir durchziehen würde und das ist bei uns auch schon seit einiger zeit im gespräch. jetzt werden sich die meisten fragen, warum ich mir jetzt schon darüber gedanken mache? nunja, ich habe noch nicht die nötigen finanziellen mittel und muss langsam anfangen, mir nebenjobs zu suchen. aber jetzt kommt das eigentliche problem: ich habe mein vorhaben letztens meinen eltern mitgeteilt und die fanden das garnicht gut... vorallem meine mutter nicht. sie hat gesagt das ist zeitverschwendung, viel zu gefährlich/riskant und traut mir das glaube ich garnicht zu. ich bin zwar zu dem zeitpunkt der abreise 20 und darf somit eigentlich machen was ich will, aber ich finde es nicht so schön, das mich meine mutter nicht unterstützt. klar habe ich jetzt noch nicht die nötige reife, ein jahr einfach auf mich alleine gestellt zu sein, aber in diesen 3 jahren auf der fos, werde ich hoffentlich noch einiges ein reife gewinnen und bin voll überzeugt das ich das auch schaffen werde. zudem lernt man ja auch in dem jahr, auf sich alleine gestellt zu sein. das ist auch nicht so ein vorhaben, das bei mir aufeinmal über nacht gekommen ist, sondern ich bin schon fast ein viertel jahr damit beschäftigt, infos zu sammeln und zu schauen, wie viel geld ich dafür benötige. ich würde dafür sogar meine ganzen ferien durcharbeiten, um nach australien gehen zu können. das ist einer meiner größten träume und finde es einfach sehr egoistisch von meiner mutter, das sie so darauf reagiert. ich hoffe ihr versteht meine situation und könnt mir vernünftige und hilfreiche antworten geben. danke schonmal im vorraus.

Antwort
von ThePugser, 6

Hey, ich bin 18 und kann deine Lage nachvollziehen. Mir geht es ähnlich, nach dem Abi nächstes Jahr will ich evlt auch nach Australien reisen, und meine Eltern, vor allem der Vater, will des nicht. Er sagt auch dass es Zeitverschwendung wäre. Ich will natürlich nicht einfach ohne Absprache mit den Eltern machen was mir passt, aber wenn ich endgültig zum Entschluss kommen sollte dass ich das mache dann lasse ich mir das nicht von den Eltern verderben. Also wenn du dir sicher bist dass du es machen willst, solltest du das auch durchziehen. Vllt ändert deine Mum ja auch noch die Meinung, aber ich denke dass man mit 20 auf jeden Fall in der Lage ist sowas zu tun, außerdem entnehme ich den vorausblickenden und selbstkritischen Formulierungen deiner Fragestellung dass du durchaus ein intelligenter Mensch bist;)) Ich werde auch noch versuchen meinen Eltern die vielen Vorteile zu erklären und glaubhaft zu machen, drück mir die Daumen:D
Und was die finanzielle Sache betrifft: ich glaube, dass es daran auf keinen Fall scheitern darf! Wenn du keine Unterstützung von den Eltern bekommst und nach dem Abi nicht genug Geld hast, kannst du immer noch für ein paar Monate in einem Betrieb arbeiten und danach ins Ausland gehen, eine Stelle lässt sich finden, wenn man nur sucht. Und deine Ma muss dann auch akzeptieren was du machst. Wenn die Eltern doch immer nur das beste für die Kinder wollen, müssen sie einem auch ab einem bestimmten Alter Freiheiten geben, sonst machen sie ihr Kind zu etwas, was es eigentlich nicht ist, und dass das nicht optimal ist, braucht man ja wohl keinem erklären!
Also ich hoffe dass ich dir mit dieser Antwort helfe, falls deine Frage noch aktuell ist:)

Antwort
von gelbelampe, 20


4 Jahre sind eine lange Zeit, deine Mutter wird ihre Meinung sicherlich noch ändern. Vielleicht hast du dann sogar selber andere Pläne, also immer locker bleiben.

Ich bin mit 20 auch ein Jahr nach Australien und fand es super. Ich hatte etwa 5000€ auf dem Konto und bin gut über die Runden gekommen. Am Anfang bin ich von Sydney nach Cairns getrampt und hab mir dann auf dem Weg zurück einen Job gesucht. Sobald ich dann wieder genug Geld hatte, bin ich weitergezogen, nach Adelaide und rüber nach Perth und hab wieder hier und da gejobbt.

Arg viel vorbereitet hab ich vorher nicht, außer Reisepass und Kreditkarte zu beantragen. In Australien hab ich dann eine austrl. Simkarte und kostenloses austrl. Bankkonto beantragt, das war absolut kein Problem. Alles andere wie Klamotten, Adapter, usw. kann man später dazukaufen.



Kommentar von paundpb ,

Mit nur 5000€? Impressive. Ich möchte das auch unbedingt mal machen!

Kommentar von gelbelampe ,

Es heißt nicht umsonst 'work and travel', falls das Geld knapp wird, arbeitet man, um weiterreisen zu können ;)

Antwort
von paundpb, 14

Ich bin auch 16 und möchte das machen.
halte mich mal auf dem Laufenden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community