soll ich weitermachen oder aufgeben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst nichts dagegen unternehmen? Großer Irrtum! Höre auf zu trinken! Dann hast du schon mal ein Problem gelöst und die anderen Probleme werden dadurch geringer. Warum? Weil du sie dann durch die "Realitätsbrille" und nicht durch die verzerrende "Alkoholbrille" anschaust. Folglich wirst du merken, dass deine Situation sehr gut lösbar ist.

Im Augenblick habe ich den Eindruck, dass du dich in die angeblichen Probleme hineinsteigerst und versuchst, sie in Alkohol zu ertränken. Das hat noch nie funktioniert. Außerdem trieft dein Text vor Selbstmitleid. Das bringt auch nichts und ist nur Zeitverschwendung.

Unternimm etwas, werde aktiv und höre auf, dich noch länger selbst zu bemitleiden!

Was sagen eigentlich deine Eltern dazu, dass du in dem Alter schon auf eine Alkoholsucht zusteuerst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die sch*iss Gewohnheiten die tun dir nicht gut und wollen blos das du dein Dasein fristest wie jetz.

Stell dich Ihnen entgegen und sage Ihnen den Kampf an und ich verspreche dir das du gewinnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hör als erstes auf zu saufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wär doch etwas zu naiv, deswegen aufzugeben. Du bist 16, als ich so alt war hatte ich nicht ein Gedanke daran verschwendet, wie lebenswert mein Leben ist. 

Das Ding ist halt, dass du im nächsten Moment das Glück deines Lebens finden kannst. Nichts spricht dagegen dass morgen die Person um die Ecke kommt, welche später mal alles für dich sein wird. 

Wenn du das mit dem Bier nicht selbst auf die Reihe kriegst, dann geh in Therapie. Deswegen muss man sich nicht schämen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir wirklich professionelle Hilfe.
Frage bei deiner Krankenkasse nach einer Liste mit zugelassenen Therapeuten und lasse dich beraten was du für Möglichkeiten hast, wenn du kurzfristig keinen Therapieplatz bekommen solltest.

Niemals aufgeben; es gibt immer einen Weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht dir einen Seelendoktor und nehme Therapiestunden. Hier kann dir keiner bei helfen. Außer dir den Tipp zu geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides.

Das Biertrinken gibst du auf und mit dem Leben machst du weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung