Frage von SDBeatZ, 89

soll ich warten, soll ich aufhören oder soll ich weitermachen?

Hi liebe community,
ich m/16 habe vor ein mehreren monaten, als ich bei einer veranstaltung (schultheatertagen) war, echt korrekte leute kennengelernt. Wir haben danach eine whatsappgruppe eröffnet und sind bis heute noch ziemlich aktiv in kontakt. Wir haben uns alle mal danach wieder getroffen und da hab ich mich mit einem mädchen ziemlich gut verstanden und wir schreiben auch regelmäßig.

Dieses mädchen hat mir dann gesagt am anfang der sommerferien gesagt, das sie vielleicht gefühle für mich hat.

(Kurze anmerkung: sie hat es mir gesagt weil sie vielleicht wegzieht und das ziemlich weit weg und wollte halt wissen was ich denke)

Ich hab ihr gesagt das ich gefühle für sie habe. Wir schrieben einige zeitlang weiter aber, dann hab ich ihr geschrieben das ich nichts für sie fühle.

(Ich hab das geschrieben weil ich nicht wieder verletzt werden möchte indem ich mir hoffnungen gemacht hätte um dann gefriendzoned zu werden. Das ist mir bis jz immer passiert. Natürlich habe ich gefühle für sie aber diese punkte hab ich ihr nicht gesagt, nur das ich nichts für sie fühle, was ja gelogen ist.)

ein paar wochen später hab ich ihr dann die wahrheit gesagt das ich doch gefühle für sie habe und dass ich sie angelogen habe. Sie hat mir das nicht übelgenommen und hat gesagt das sie mich verstehen würde.
Ein paar wochen später hat sie dann gefragt was denn jetzt zwischen uns ist.
Ich habe ihr gesagt das ich nicht weiß ob sie eine beziehung möchte und sie weiß es auch nicht. Das problem ist das wir beide kaum zeit haben uns zu sehen, weil sie jetzt in die 11. klasse geht und sie wegen dem schulstress kaum zeit findet. ich hab den vorschlag gemacht, dass wir uns treffen sollten damit wir darüber reden können und um zu sehen wie es denn so ist (ein date). Sie hat dem zugestimmt und dann am abend hat sie mir geschrieben das sie es nicht kann, weil sie angst hat das es nichts wird weil wir beide kaum zeit haben. Sie hat ausserdem noch gesagt das sie es wollen würde wenn die umstände anders wären. Die sache ist jetzt, dass wir immernoch genauso schreiben wie davor und als hätte dieses gespräch nie stattgefunden.

Sie hatte bis vor ein paar wochen noch  ein wochenend job weshalb sie unter anderem kaum zeit hat. Sie hat aber gekündigt. Und jetzt mach ich mir gedanken was denn jetzt nun aus uns wird und ob ich weiter machen soll denn sie hat wohl wieder mehr zeit gefunden. Sie war letzten beim oktoberfest mit freunden und wir haben beide an einem sontag nichts zutun.

Soll ich sie darauf ansprechen oder soll ich es einfach sein lassen oder soll ich einfach weiter machen als wäre nichts gewesen?

Danke das ihr euch das alles durchgelesen habt ich habe mir mühe gegeben es so kurz aber inforeich wiw möglich zu halten. <3

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Nochmal reden. Sie hat den Job nicht mehr ergo mehr Zeit.

Sag ihr das so wie du das hier uns geschrieben hast. Das ist gut und bringt es so ziemlich in allem auf den Punkt.

Werdet euch klar ob ihr es versuchen wollt. Spricht ja nichts mehr dagegen. Gefühle sind da.

Redet und klärt das sonst macht ihr hier noch ewig so weiter und keiner weiß woran er ist. Viel Glück☺☺☺☺☺

Antwort
von xsxrxhx, 18

Ich wuerde sie an deiner stelle schon fragen, aber nicht mit vielen vorwuerfen sondern einfach erst einmal vorsichtig drauf ansprechen, ihr aber auch sagen, dass du nichts boeses im sinn hast sondern das dir der gedanke durch den kopf geht und es dir damit nicht gut geht und das du es gerne klaeren wuerdest, ihr seid alt genug, das wird schon, glaube dran.
Viel glueck

Antwort
von superjoiz, 45

Ganz klar: nicht aufgeben!

Wahre Liebe findet immer zueinander und ihr könnt ja offensichtlich nicht voneinander lassen. 

Wenn sie nicht wegzieht, ist doch alles gebongt. Gibt auch Ferien und ich habe dieses Jahr selber mein Abitur gemacht und das man in der Oberstufe gar keine Zeit mehr hat und jeden Tag im Schulstress ist , ist blödsinn. Da hat man auch mal nen Wochende Luft und auch in der Woche! Klar ist es stressiger als normal und in den Klausurphasen ist da wirklich keine Zeit, aber die sind ja auch nicht ewig. Wer will, der findet immer Wege! :-)

Also kneift beide jetzt mal die Arschbacken zusammen und findet zueinander. 

Viel Glück!

Antwort
von bianchaneunzehn, 19

Ihr seid irgendwie vom selben Schlag - ist doch schon einmal ein guter Anfang ;-)

Leider sind eure Gemeinsamkeiten, dass ihr beide wenig spontan seid, nicht so wirklich aus euch herausgehen könnt, euch nicht so richtig traut, bzw. euch immer irgendwie misstraut.

Vielleicht geht das noch Wochen und Monate so, bis ihr dann merkt, dass nach so vielen Wochen und Monaten dann einfach doch nichts geworden ist und dann habt ihr beide noch mehr Grund misstrauisch und zurückhaltend zu sein.

Vielleicht geht es noch Wochen und Monate so, bis einer von euch zufällig über seinen Schatten springt und doch etwas daraus wird, dann habt ihr aber Wochen und Monate in Unsicherheit verbracht.

Oder du beißt die Zähne zusammen schreibst ihr einen richtig langen Brief aus ganz offenem Herzen und mit der Bitte eine eindeutige Antwort zu erhalten. 

Und wenn sie dich dann weiterhin versetzt, musst du für dich entscheiden, ob es dir das wert ist, oder ob du es dann nicht abbrichst, damit du keine Zeit verschwendest, die jemand anderes vielleicht verdient hätte.

In kurz: Schreib ihr ausführlich, was du denkst, und sag, dass sie jetzt zwei Möglichkeiten hat: Entweder ihr geht auf ein Date oder kommt zusammen oder du möchtest es einfach abbrechen und Freunde bleiben oder den Kontakt ganz abbrechen. Aber so etwas dazwischen akzeptierst du nicht.

Kommentar von superjoiz ,

Schreib ihr keinen Brief, versuch mit ihr persönlich zu reden. Sonst kannst es ihr ja auch so über Handy schreiben, das würde aufs selbe hinaus kommen und bringt nichts. 

Denk immer dran: Wer will findet Wege, wer nicht findet Gründe! 

Kommentar von bianchaneunzehn ,

Unterstütze den Antrag. Hab in Gedanken die ganze Zeit an eine halbe Fernbeziehung gedacht. Wenn ihr euch treffen könnt, dann natürlich persönlich reden!

WhatsApp benutze ich nämlich nur mit weit entfernten Leuten - werde wohl so langsam alt :-D

Antwort
von Trabbifrager, 17

Das mit dem gefriendzoned werden kenne ich nur zu gut geht mir genauso :)

Hmmm... frag sie nach einem treffen und guck wie sie reagiert. Mehr als nein sagen kann sie nicht. Und klar körbe können weh tun, aber das gehört zu dem Spaß dazu. No risk no fun :)

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community