Frage von VorFreudig, 35

Soll ich vor dem Praktikumsbeginn eine Bewerbung schreiben für die Ausbildung?

Schönen guten Abend. Momentan besuche ich die kaufmännische Schule und mache das Berufskolleg 1.    mein Halbjahreszeugniss war eigentlich gut und momentan hab ich so ein starkes formtief, sodass alle Noten den Bach untergehen. Alles in den Hauptfächern 4er und eventuell noch im Kernfach ne 5.    im Halbjahreszeugniss hatte ich nur 2 mal 4er und nur eins im Hauptfach ( englisch ) und eine glatte eins im Bürowesen.  

Ich möchte so gerne mich als automobilkaufmann bewerben , aber habe so derbe Angst das ich arbeitslos werde in der Zukunft.    
Hab mich dort kurz vorgestellt und hab laut dene ein guten Eindruck hinterlassen.  
Ich hab schon eine Zusage für ein drei wöchiges freiwilliges Praktikum. Es beginnt in 1,5 Monaten.  Die Frage ist nur , soll ich mich schonmal für die Ausbildung bewerben , damit nur mein Halbjahreszeugniss momentan drin ist ?

Falls ja, für 2016 oder 2017 ?
Wie siehts mit der Bewerbung aus ? Soll ich erwähnen , dass ich dort drei Wochen ein Praktikum machen werde ?    
Hilft es auch, wenn ich mein Nebenjob preis gebe womit ich gern mit Kunden usw zu tun hab und gern arbeite. ( bin seit 3 Jahren im Nebenjob )

Ich verzweifle ohne Ende.  Klar könnte ich das 2te Jahr machen , aber das wird viel schwieriger :S.  

Antwort
von TheTrueSherlock, 11

Ich hätte mich vorher schon beworben für 2016.. jetzt hast du das Praktikum schon angenommen und musst es eigentlich auch machen. Vielleicht übernehmen sie dich ja gleich :)

Aber ist bisschen doof, weil die Chance für eine Ausbildung im Jahr 2016 nun schon etwas flöten geht. Bewerbe dich schon mal für 2017. Man kann nie früh genug damit anfangen.. ich bereue es, dass ich spät angefangen hab und aufgrund fehlender Zusagen immer noch damit beschäftigt bin.. :/

Schreibe dein Nebenjob unbedingt rein! Das sind Pluspunkte. Und erwähne auch das Praktikum, wenn du es dann absolviert hast. Du brauchst dann unbedingt einen Nachweis von der Firma, dass du das wirklich gemacht hast. Denke das geben sie dir eh automatisch :) Eventuell kannst du eine kleine Bewertung anfordern.. ähnlich wie ein Arbeitszeugnis.

Versuch dich ranzuhalten.. warum hast du ein Formtief? Suche dir eventuell professionelle Hilfe, wenn es nicht mehr geht.

Alles Liebe :)

Kommentar von VorFreudig ,

Nützt nix mehr mit der Hilfe , weil wir keine arbeiten mehr schreiben. Ich wollte mich vor dem Praktikum für die Ausbildung bewerben , damit ich das Endjahreszeugnis erst bei einer Zusage übergeben könnte.  

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Naja.. eigentlich sollte man das Endjahreszeugnis nachreichen, sobald man es hat. Gut, im besten Fall hat man da schon eine Zusage, stimmt.
Auch wenn du nichts mehr an den Noten ändern kannst, versuche dich wieder aufzupeppeln und überlege dir, wie du die jetzigen Noten erklären kannst.

Antwort
von EazyB1996, 16

Ja ich würde erst mal das Praktikum machen und wenn es aus deiner Sicht gut war... Würde ich mich dann bewerben, erwähene im Lebenslauf alle arbeiten/Praktikums die du gemacht hast

Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community