Frage von MySiMoX, 110

Soll ich sie heiraten oder nicht bitte um Hilfe!?

Hallo Liebe Community , Ich befinde mich in einer Not Situation brauche euren Rat

Ich bin mit meiner Freundin schon 3 Monate zusammen , Ich will/wollte sie heiraten habe bereits angefangen Geld für die Hochzeit/Haus etc zu sammeln ich, meine familie so wie auch ihre Familie wahren alle einverstanden mit der Hochzeit

dann kammen einige Probleme im Weg

Meine Freundin hat eine "Eierstockzyste" die sehr gross ist um die 14 CM , die ärtzte meinen es ist unbedingt eine OP nötig .

Wir haben dann die ärtzte über Schwangerschaft gefragt die meinten es besteht eine kleine chance das sie schwanger werden kann, nach einigen Tests hat sich festgestellt das sie Krebs in beide Eierstocken hat also beide Eierstocken müssen weg so mit ist eine Schwangerschaft gleich 0 und der Wünch auf Kinder ist im Nichts geplatzt

Das ist nun eine Woche hier , seit dem hab ich jeden Tag Probleme/Streit mit meiner Familie , die meinen die werden so eine Hochzeit nie zustimmen selbst wenn die draufgehen .

Meine Mutter meint mein grösster Traum war gröss Mutter zu werden, auch wenn du sie liebst wünche ich dir kein Leben ohne Kinder und ich werde auch nicht zustimmen .

Nach eine ganze Woche Probleme und Streit denke ich jeden Tag an dieses thema was soll ich bloss tun .

Ich weiss meine Freundin liebt mich vom gerzen herzen ich war sogar der erste mit dem Sie geschlafen hat , als Sie gehört hat das sie nicht schwanger werden kann was Sie 3 Tage lang am weinen sie würde Depressive

Sie sagte zu mir , such dir eine andere Frau mit dem du diesen Glück teilen kannst ich bin einverstanden und verzeihe dir , du brauchst Kinder ich liebe dich und will nur das beste für dich

Ich habe solchen mitleid mit ihr , ich kann auch verstehen das sie angst hat .

Aber was soll ich machen ich will wie jeden auch kinder bekommen und eine familie gründen , ich liebe sie und fuhle mich für sie verantworltlich da ich der erste war mit dem sie geschlafen hat .

hier sind die Fragen in dem ich keine antworten drauf finde .

was soll ich aufgeben , den wünch kinder zu bekommen und eine familie zu gründen oder die frau die ich am meisten liebe die ich mit ihr diesen wünch teilen wollte ?

Ich habe angst das ich nie wieder so eine Frau finden kann , seit 3 Monate hatten wir kein einziges mal einen Streit!

Im moment versuche ich mich von ihr zu distanzieren ich will sie nicht verletzen das sie nächste Woche die OP hat , deswegen hab ich ihr Nicht erzählt .

Ich bitte um euren Rat! Vielen Dank

PS : Bitte verzeiht meine Rechtschreibung ich bin so was am Ende das ich nicht einmal den Text nochmal überprüft habe

Antwort
von konstanze85, 58

Sie hatte ihren ersten sex mit dir? Sag mal wie alt seid ihr beide?

Und mal die kinder-und krebssache außen vor, nach 3 monaten sollte man ohnehin nicht mal im traum ans heiraten denken. Schön, dass ihr 3 monate keinen streit hattet, da hängt der himmel auch noch voller geigen. Prüft euch erstmal auf herz und nieren.

Und wenn ihr in 2 jahren immer noch so eng seid, dann kann man auch ein kind adoptieren, wenn ihr dss wollt und euch liebt.

Erstmal geht es aber ja wohl darum, dass sie den krebs besiegt!!!! Da ist NICHTS wichtiger, keine eltern, keine kinder, keine heirat, nichts!!!!!!

Kommentar von MySiMoX ,

Hallo , Danke für deine Antwort lieber Konstanze85

Ich bin 27 ich meinte das sie das erste mal sex hat nicht ich, sie ist gerade mal 19 ,

Du hast Recht mann sollte an den Krebs denken das ist das Wichtigste im Moment , aber was soll mann machen wenn die Familie dieses Thema immer wieder ansprecht und mann zum denken ZWINGT

Ich danke dir nochmal für deine Antwort :)

Kommentar von konstanze85 ,

Hallo , Danke für deine Antwort lieber Konstanze85

Ich bin eine Frau.

Ich bin 27 ich meinte das sie das erste mal sex hat nicht ich, sie ist gerade mal 19 ,

Und genau so habe ich es auch geschrieben.

Da es aktuell und in nächster Zeit nicht mal Ansatzweise überhaupt um Hochzeit geht, wird es nicht schwer sein, dieses Thema vom Tisch zu nehmen. Ihr werdet doch jetzt eh nicht heiraten, also braucht auch niemand darüber diskutieren wollen.

Im Moment und in nächster Zeit steht ihre Erkrankung im Mittelpunkt und nichts Anderes. Die ist immerhin lebensbedrohlich.

Antwort
von SaaandyStoned, 53

Wenn es wirklich Liebe ist sollte euch das nicht trennen. Ihr könnt doch auch ein Kind adoptieren und eine Familie gründen. Meine Mutter wurde auch adoptiert und ich fühle mich zu meinen leiblichen Großeltern genauso verbunden wie zu den anderen! Steh' zu Ihr so eine Liebe ist nicht selbstverständlich!

Antwort
von Inge3105, 14

Hallo, MySiMoX,
ich verstehe, wie verzweifelt Du und Deine Partnerin sind. Aber ich glaube der Diagnose der Ärzte, dass Deine Freundin Krebs habe, einfach nicht. Eine Zyste ist noch lange kein Krebs. Ich hatte auch schon eine Zyste und ich hatte da einen sehr guten Arzt.Er hatte mir nicht zu einer OP geraten. Er sagte mir, dass ich Gelduld haben sollte, die Zyste wird sich von selbst auflösen. Und so war es auch. Ich bin auch immer dabei, mich weiter zu bilden und zu infor- mieren. Und ich erlaube mir durch vielerlei Selbsterfahrung und Kontakte auch mal Kritik zu üben. Bei der schlimmen Diagnose Krebs würde ich ganz andere Wege gehen als die sogenannte Schulmedizin sie uns aufzwingt. Ich würde mich, falls ich für mich zu entscheiden hätte, nicht operieren lassen. Ich würde nach anderen Möglichkeiten suchen. Und die gibt es auch. Ich wünsche Euch ein glückliches Leben und würde mich freuen, wenn bei Euch alles gut wird.
Gruß, Inge

       

Antwort
von casala, 40

wenn das alles so stimmt, liegt die entscheidung EINZIG bei DIR.

sind dir kinder wichtiger oder ihre person ( mit der man auch eine adoption ins auge fassen könnte)? wenn du selbständig genug bist, sollte die familie eine nachrangige rolle spielen.

wie gesagt - DU mußt für DICH entscheiden.


Antwort
von auaauamehr, 46

Hi  zuerst möchte ich Dir raten nicht auf Deine Eltern zu hören die wollen nur das Beste für sich selbst...

Es gibt andere Möglichkeiten ein Kind zu halten...seht Euch doch danach um, informiert Euch und überdenkt das Ganze danach nochmal;)

Selbst wenn es keine Möglichkeit geben sollte..ein Kind ist nicht zwingend notwendig für ein glückliches und erfülltes Leben.


Ich wünsche euch alles gute und das Ihr an die Liebe glaubt:)

Antwort
von Akainuu, 40

Schwere Frage. Ich versetze mich in die Situation, indem ich mir das Mädchen vorstelle, das mir alles bedeutet hat.

Wenn du sie liebst, dann lass sie nicht gehen. Sei bewusst, dass du niemals Kinder haben wirst - akzeptiere es - wenn du bereit bist das zu tun, dann bleib bei ihr. Wenn du sagst, dass du das nicht kannst, dann verlass sie.

Hätte meine Familie mir sowas gesagt, hätte ich meine 7 Sachen gepackt und hätte sie für immer verlassen. Was bist du, ein Mann oder eine Memme? Sch.. auf deine Mutter in der Hinsicht, eine Mutter sollte das Beste für ihren Sohn wollen. "Ich will Großmutter werden", sorry, hätte meine Mutter mir sowas gesagt, hätte ich in ihr Gesicht gespuckt. Ich liebe meine Familie über alles, aber wie man so selbstbezogen sein?

Fazit: Du musst eine Entscheidung treffen. Eine wirklich schwere Entscheidung, da gibt es keine Zweifel. 

Triff sie unter der Rücksichtnahme, dass du es nicht bereust. 

Antwort
von Cavekrieger, 42

Gibt sie NICHT auf, wenn es dann nicht anders geht adoptiert ein Kind. Wenn alles nicht hilft, geh zu einen Beziehungs Experten. Ich hoffe ich konnte Helfen.

Antwort
von laxooda, 41

Sofort die Kurve kratzen!!! Nach 3 Monaten - das Drama ist ja vorprogrammiert! Die Scheidung auch. Ich wette 135 EUR.

Ja, Du fühlst Dich wie ein Miesling, wenn Du gehst - na und? Das geht vorbei. Such Dir ein nettes Mädchen! Oder drei (gleichzeitig).

Kommentar von MySiMoX ,

Das ist leider leichter gesagt als getan lieber Laxooda ,

Einer Frau die sich 3 Monate lang um dich kümmert jeden tag Frühstuck Mittag und Abendessen für dich vorbereitet .

Die um dich weint wenn du 30 Min zu spät von der Arbeit kommst

Dir und NUR DIR ihre Jungfräulichkeiten gescheckt hat

Einmal war ich Krank ich hatte fieber , sie blieb die ganze Nacht lang bei mir hat kein auge zugemacht , wann immer ich aufwachte sah ich sie weinend vor meinem Bett von 19:00 bis 11:00 sie hat keine auge zu gemacht .

Kannst du so eine Frau so einfach absevieren lieber Laxooda?

Danke für die Antwort

Antwort
von Ivelisse, 16

Übel... Kann ich gut verstehen... Bin in einer ähnlichen Situation...

Hängt von dir ab - was is dir wichtiger?

Antwort
von Dragon3937, 19

Adoptiert doch ein Kind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community