Frage von einhornjayja, 35

Soll ich seine beste Freundin werden oder nicht?

Vorhin hat mich ein Junge gefragt, ob ich mit ihm befreundet sein will, also so beste Freunde, aber das Problem ist halt, das ich so gut wie nichts über ihn weis und wir uns auch nicht wirklich persönlich kennen. (Also er geht auf die Realschule und ich auf's Gymnasium) Aber ich mag ihn halt sehr und würde auch gern mit ihm befreundet sein, aber beste Freunde? Ich möchte ihn aber auch nicht verletzen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wuestenamazone, 15

Dann versucht es einfach. Man muß sich ja auch kennenlernen und das braucht Zeit.

Es braucht auch seine Zeit bis man sagen kann wir sind beste Freunde. Am Anfang ist das sicher nicht so.

Sowas braucht Zeit und muß wachsen.

Antwort
von XSonnenblume007, 12

Ich denke man kann nicht einfach sagen, dass jemand dein beste/r Freund/in ist, man wird einfach so beste Freunde. Ein beste/r Freund/in ist jemand dem man vertraut,auf den man sich verlassen kann, zu dem man ehrlich ist, der dich innen und auswändig kennt,der für dich fast, wie ein Bruder oder eine Schwester ist. Ich glaube nicht, dass man das so einfach erzwingen kann.

Antwort
von grobi123, 18

Wenn wir sagen nein mach es nicht, tust du es dann auch nicht????? Hör doch einfach auf dein Herz liebes :-) wenn, mach dir eine Liste WARUM soll ich mit ihm befreundet sein und warum NICHT.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community