Frage von RJohnson, 32

Soll ich praktikum aufgeben?

Hallo mache ein Prakikum seit November in einem büro. Obwohl ich meine Ausbildung schon abgeschlossen habe! Ich habe aber Dann später keine feste Stelle gefunden und musste halt diesen Praktkum annehmen. Die ersten zwei Monate waren ganz gut, aber jetzt fühle ich mich sehr unwohl und überfordert. Es kommen ganz neue Leute und und ein neuer Chef in diese Filale und die wollen mir quasi fast alle Arbeiten übergeben, mein Kopf ist total überladen. Es ist so kalt da(nicht Temperatur) und oberflächlich wie in einer Bank. Immer ein Hemd anziehen, bin halt gar nicht dieser Typ. Ich bin meistens am Empfang und nehme Telefone auch gleichzeitig ab. Mir gefällt es überhaupt nicht, möche eher im Backoffice arbeiten. Weiss nicht ob ich es abbrechen soll, Praktikum geht bis April dieses Jahres, man hat mich sogar gefragt ob ich verlängern will, aber wenn das so weiter geht werde ich diesen Praktikum nicht mal bis Februar durchziehen. Meine Mutter sagt, ich soll sowas nicht tun. Aber ich kann an Wochenden nicht mehr entspannen und abschalten, denke immer an diesen Prakikum bin mehr depri geworden als vorher. Also soll ich in den sauren apfel beissen und das durchziehen oder die stelle aufgeben und etwas anderes suchen, also nicht auf andere hören und auf meine innere Stimme hören??? Danke für eure Antworten!

Antwort
von Akka2323, 23

Suchst Du denn nach Stellen?

Kommentar von RJohnson ,

ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community