Frage von Einhornschatten, 62

Soll ich noch warten oder aufgeben?

Mein Freund hat vor ein paar Tagen mit mir Schluss gemacht. Wir waren über drei Jahre zusammen und die Trennung hat mich sehr mitgenommen, da es meine aller erste Beziehung war und es von einem Tag auf den anderen passierte (ich habe nichts geahnt). Der Grund war er bräuchte Zeit für sich und kann mir nicht genau sagen wie viel Zeit er benötigt. Er meinte auch, dass er immer noch Gefühle für mich hat, wir schreiben auch noch tagtäglich von morgens bis abends, treffen uns demnächst auch und er sagte, wenn er sich wieder bereit für eine Beziehung fühlt kommt er auch jeden Fall zurück, wenn ich es noch wollen würde.

Ich verstehe die ganze Situation nicht und stehe vor einem großen Fragezeichen, ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet und vielleicht sagen könntet wie ich vorgehen soll..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TheChaosDream, 62

Hey,

Er hat ja gesagt, dass er seine Ruhe möchte, also gönn ihm seine Ruhe.
Ich weiß, wie schwer es ist den Kontakt zu Menschen abzubrechen die einem alles bedeuten, aber manchmal ist es das beste.
Schau, was machst du, wenn er dich jetzt ein Jahr hinhält und dann auf einmal mit einer anderen zusammen kommt?
Wenn er mit seiner Pause fertig ist, dann kann er gerne wieder zu dir kommen und dann könnt ihr ja schauen, ob es wieder klappt. Aber ich bin nicht der Meinung, dass das Treffen so eine gute Idee ist. Im Endeffekt wirst nur du leiden.
Vielleicht findest du ja jemand anderen und dann vergeht die Chance nur weil du auf deinen Ex gewartet hast.
Hoffe mein Rat hilft etwas :)

Mit freundlichen Grüßen
TheChaosDream

Kommentar von Einhornschatten ,

Genau das ist meine große Angst.. trotzdem vielen Dank :)

Kommentar von TheChaosDream ,

Deswegen lass lieber los bevor es zu spät ist. Glaub mir musste schon genug Mädchen trösten, weil ihre ach so doofen Ex Freunde einen neuen hatten und Sie gewartet haben, obwohl anständige Typen sich um sie bemüht haben. :)

Kommentar von Einhornschatten ,

Ein bisschen Zeit werde ich ihm noch geben
Trotzdem verstehe ich deine Sichtweise

Antwort
von MJL2000, 47

Hey!:)
Lasst euch Zeit.. Vielleicht ist etwas abstand mal gut. Damit ihr beide mal darüber nachdenken könnt. Vielleicht habt ihr ja noch eine Chance! Nicht aufgeben, alles gute für euch! LG

Kommentar von MJL2000 ,

PS. Lass den Kopf nicht hängen! Alles wird gut!:)

Kommentar von Einhornschatten ,

Vielen vielen Dank! 
Das gibt einem doch noch ein bisschen Hoffnung
Mal sehen :)

Kommentar von MJL2000 ,

Hoffe konnte etwas helfen! Alles gute für euch :)

Kommentar von Einhornschatten ,

ja das gibt einem schon Mut
Dankeschön:)

Kommentar von MJL2000 ,

Gerne :)

Antwort
von Christi88, 40

Es wäre bestimmt gut wenn du ihm ein bisschen Zeit für sich lässt. Lass ihn, wenn dann, auf dich zu kommen. Das er überhaupt Schluss machte, bedeutet ja wohl er kann Druck gerade garnicht brauchen. Zumindest wäre es keine gute Idee jetzt hinterher zu rennen oder zu klammern. Warum er das tat weisst du wie's aussieht auch nicht. Und ich will ja auch nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn er nur eine schlechte Phase hätte, würde er's dir doch sagen, oder? Dafür sind Beziehungen schliesslich da. Aber ich würde dir raten, sei erst mal geduldig.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 9

Dein Freund begründet seinen Wunsch damit, das er urplötzlich und für dich auch ganz offensichtlich völlig überraschend eine bezüglich der Dauer nicht näher definierte Zeit für sich benötigt. Immerhin meint dein Freund aber auch noch Gefühle für dich zu haben, allerdings ist das unter diesen Umständen ein relativ schwacher Trost für dich und er mutet auch in etwa wie eine Optionsbuchung an. Daraus entsteht für dich nun aber die dringende Frage, wie lange möchtest Du auf etwas warten was möglicherweise auch niemals geschehen könnte. Bemerkenswert ist aber in diesem Zusammenhang auch, das dein Freund es dir auch frei gestellt hat dich in der Zwischenzeit eventuell anderweitig zu entscheiden.

Antwort
von Zinibini, 35

ich würde ihm jetzt erst einmal seine Zeit geben, die er benötigt. wenn ein wenig Zeit vergangen ist, heißt es kämpfen. Erobere ihn zurück! Seine Gefühle werden auch dann noch sicher da sein :*

Antwort
von kathiiii123, 31

Warten.... Hatte diese Phase die dein Freund hat auch mal, und vielleicht hat er stress im job, oder braucht wie du ja sagst Zeit für sich... Hab Geduld .. :)

Antwort
von cwahner, 11

Ich gehe bei diesem Fall mal davon aus, dass irgendetwas vorgefallen ist, was für ihn entweder peinlich, erklärungsbedürftig, gewöhnungsbedrüftig, oder sonstwie irritirerend war und worüber man schon allein generell eher schlecht sprechen kann.

Entweder du schaffst es innerhalb von bis zu 4 Anläufen, ihn davon zu überzeugen, dass ihr beide genug speziell seid, um sich auf das "man" beschränken zu lassen.

Oder du bist eher besser beraten, aufzugeben. Weil wenn es in der Beziehung Dinge gibt, über die man sich nicht austauschen kann, dann ist das ein permanenter Risikofaktor, der von mangelndem Vertrauen zeugt und Zwietracht bewirkt.

Viel Erfolg!

Antwort
von AxtiHD, 32

Deine Entscheidung. Wenn du ihn liebst: bleib auf alle fälle dran. Wenn nicht: najaaaa... dann nicht :|

Antwort
von ilaydacsk, 28

Hey,
du kannst doch nicht 3+ Jahre einfach so hinschmeißen. Das wird alles wieder zum Alten kommen, glaub mir. Wenn nicht, wird es hoffentlich sogar noch besser! :-) Das hat sicherlich alles eine Erklärung. Gib ihm die Zeit, die er benötigt, das wird schon!! :-) x

Kommentar von Einhornschatten ,

Ich hoffe es so .. 
Dankeschön:)

Antwort
von GreenPlanet, 30

Willst du ihn denn wieder zurück? Kannst du dir eine Zukunft vorstellen? Falls nein, vergiss ihn. Gib auf, das Leben geht weiter. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community