Soll ich nach Frankreich oder Japan gehen(Heimat)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Blut" halte ich in dem Zusammenhang für ein veraltetes Konzept. Meiner Meinung nach ist das Heimatland das Land, in dem man aufwächst.

Es sei denn, man wählt sich eine neue Heimat. Ich kenne zum Beispiel eine Frau, die sagt, das Land ihrer Geburt sei sehr schön, aber sie wolle da nicht leben.

Aber an deiner Stelle würde ich in zwei, drei Jahren mal auf einen Schüleraustausch nach Frankreich gehen und schauen, wie es dir dort gefällt, und nach Japan kannst du doch nach dem Schulabschluss auch mal für einige Zeit fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich hast du dich schon entschieden. Du willst nach Japan. Das merkt man total. Also jetzt musst du bloß noch deinen Ar*** (entschuldige den Ausdruck) nach Japan bewegen und dann wäre die Sache geklärt. Ich persönlich würde FR bevorzugen, aber ich bin mir bei dir ziemlich sicher, dass Japan die bessere Wahl ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst Du nicht ein Schüleraustauschjahr in Japan. Dann kannst Du es ausprobieren. Das bietet sich ob bestehender Sprachkenntnisse doch an.

Frankreich ist ob der Nähe doch sowieso einfacher zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier doch beides fuer eine Weile aus? ich meine, beide Laender sind ja echt grundverschieden, da solltest du nicht einfach von ausserhalb entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japan klingt gut,aber Frankreich ist auch nicht verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich nicht danach richten was einfacher ist, sondern nach dem, was du wirklich willst, auch wenn es schwieriger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung