Frage von heines, 142

Soll ich morgen einfach krank machen auf der Arbeit?

Mache eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker und mein Ausbilder hat mich heute angeschrien, weil ich die Werkzeuge nicht zurück gebracht habe nach Feierabend.Er sagte das wäre meine Arbeit, obwohl ich das nie in der Ausbildung gemacht habe. Jetzt bin ich sauer, weil ich lasse mich nicht anschreien! Soll ich einfach krank machen? Wenn man einen gelben Schwein hat kann man eh nicht gekündigt werden......

Antwort
von andie61, 69

Das ist ein Irrtum das man bei einem gelben Schein nicht gekündigt werden kann!Willst Du nun nach jedem Anpfiff beleidigt krank machen,oder willst Du etwas lernen?So ist das Azubileben,es ist kein Kuschelkurs,anschreien ist zwar auch nicht der richtige Weg eines Ausbilders seinen Azubis einen Fehler zu vermitteln,aber da wirst Du in Deiner Ausbildung noch einiges wegzustecken haben,und Trotz ist da die völlig falsche Reaktion.

Antwort
von Appelmus, 89

Wegen so einer Kleinigkeit schmollst du nun? Im wirklichen Arbeitsleben wirds mit der Einstellung schlecht aussehen. Erledige ab jetzt das, was der Ausbilder dir aufgetragen hat und steh drüber. Hinterfrage nicht. Mach es. Du wirst in deinem Leben noch vor so manchen schlimmeren Situationen stehen.


Antwort
von KleinePommes, 23

Tu einfach was er sagt und gut ist. Werde auch oft angeschnauzt fast jeden Tag aber es macht keinen Sinn immer krank zu machen. Es ist unangenehm angeschrien zu werden, aber solange keine Beleidigungen fallen oder schlimmeres einfach sagen das du es verstanden hast und fertig.

Antwort
von user8787, 16

Willkommen in der Arbeitswelt.

Auch wenn das nicht die feine Art von deinem Kollegen ist, aber wo Menschen zusammenkommen gibt es eben auch Sress.

Mit weglaufen verschärfst du das Problem nur weiter. Haben einen Popo in der Hose und stelle dich dem Problem.

Mit deiner Aussage das du dich nicht anschreien lässt bist du nur im Geiste taff, real flüchtest du. Ziehe da deinen Hausarzt ( früher waren das die Eltern oder der große Bruder) nicht mit rein, sondern regel das selber. 


Antwort
von skychecker, 44

Anschreien ist sich nicht toll, andererseits räumt man seinen Arbeitsplatz entsprechend wieder auf, wenn man Feierabend hat.

Krank machen ist absolut asozial, denn das ist schlicht und einfach Sozialbetrug. Dafür kann man natürlich entlassen werden.

Und auch "wenn man einen gelben Schwein hat" kann man gekündigt werden...

Antwort
von LiniB1983, 18

Na vor Kündigung ist man nur wegen dem gelben Schein nicht geschützt.

Willst du jetzt immer blau machen, wenns mal nen Anschiss gibt? So wird das nix im Berufleben. 

Es wird im Arbeitsalltag immer wieder mal Auseinandersetzungen geben und manchmal wird's auch mal laut, auch nach der Ausbildung. Geht eben auch mal was schief. Macht keinen Spaß aber ist halt so. Man könnte sich ja auch bemühen, es in Zukunft besser zu machen, anstatt sich schmollend krank zu melden.

Antwort
von JoachimWalter, 43

Das Werkzeug zurückbringen ist eine Selbstverständlichkeit.

Der muß Dich zwar nicht anschreien, ein entsprechender Kommentar hätt es auch getan. Und merk Dir das für die Zukunft.

Antwort
von KnifeParty3, 73

leg doch das werkzeug einfach vor Feierabend zurück dann gibt es keine Probleme

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Ausbildung, 22

Auch wenn man ein gelbes Schwein hat, kann man gekündigt werden.

Antwort
von ilknau, 50

Hallo, heines.

Lass das = fetter Fail!, denn der Typ denkt sich sein Teil...

Steh es durch - sei ein Mann!

Anschreien ist zwar doof, aber sag dem Herrn einfach, dass du es bislang nie machen solltest und es also nicht als zu deinem Aufgabenbereich zugehörig sahest, um ihn auch zu bitten, nicht zu schreien sondern in normalem Ton mit dir zu reden, lG + viel Erfolg.

Antwort
von Dea2010, 40

OMG

Kindergarten große Gruppe oder wat?

Egal ob du das bislang gemacht hast oder net, wenn dein Vorgesetzter (hier: Ausbilder) sagt, dass du das zu mchen hast, dann mach es einfach.

Und wenn er schreit...lass ihn. Die Anweisung mit einem Nicken quittieren, ansonsten Klappe halten, NICHT widersprechen!

In Zukunft halt nach feierabend den Arbeitsplatz AUFRÄUMEN.

Muss ich in meinem Job auch, der Platz ist piccobello und blitzsauber (aufgeräumt, gefegt etc) zu hinterlassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community