Soll ich mit meiner Tochter sprechen oder ist das noch okay?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sprich das Thema doch mal allgemein an, ohne direkten Bezug zu deiner Beobachtung, und gib deine Meinung dazu kund. Vielleicht kommt es ja bei ihr an und sie überdenkt ihr Verhalten. Alles Gute euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst Deine Tochter am besten und Du vertraust ihr doch?!
Sicherlich traust Du ihr schon zu, das sie in der Situation für sich selbst richtig gehandelt hat?Oder?!

Offensichtlich hat sie dem jungen Mann die Grenze gezeigt und ich wäre nicht minder stolz auf ihr Verhalten gewesen.

NEIN, um sie zu rügen oder ihr Verhalten anzuzweifeln würde ich sie nicht ansprechen.

Kommt natürlich auf eurer Verhältnis drauf an?!
JA, Ich hätte meine! Tochter wohl beiläufig gefragt, aber auch nur um zu fragen, wie es ihr geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ruthspoer
04.07.2016, 14:38

Klar vertraue ich ihr, keine Frage! Findest du ihr Verhalten denn richtig?

0

So kannst du dir aber sicher sein dass sie durchaus in der Lage ist auf sich aufzupassen. Denke mal das sie ihn aufgefordert hat nicht zu glotzen er dies aber ignoriert hat. Natürlich war ein Tritt dorthin nicht angemessen, sowas sollte man nur in Notsituation einsetzen. Würde sie mal eine Weile näher beobachten ob sie tendenziell etwas heftiger als nötig auftritt und wenn ja dann auf jeden Fall mit ihr reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihnen empfehlen sie nicht Direkt darauf anzusprechen, eine einfache Unterhaltung ob alles ok ist oder ob jemand Probleme gemacht hätte Reicht fürs erste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit ihr sprechen. So ein Tritt ist wirklich nicht gerade toll. Aber das Jungs in Dame Alter glotzen ist vollkommen normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nichts sagen. Sie geht mit ihren Freunden an den See und da will sie ja nicht von den Eltern beobachtet werden ;)

Wenn ich so an "meine Jugend" zurückdenke, glaub ich, dass das beiderseits eher Spaß war. So Zeug haben wir auch immer mal getan... Die Jungs begotzen die Mädels, die Mädels machen einen auf ganz cool ("heey, schau nicht so!" obwohl sie es toll finden) und wehren sich dann... Ich denke nicht, dass sie da ne Belehrung braucht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ruthspoer
04.07.2016, 14:24

Also ich habe in meiner Jugend nie einem in die hoden getreten zum spass...

0

Nicht über den tritt sprechen das ist nur unangenehm für beide Seiten und das jungen in dem Alter glotzen ist komplett normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So kann das Vertrauen zwischen Mutter und Kindern zerstört werden. Du hast spioniert und das als Mutter. Hoffe nur, daß Dich Dein schlechtes Gewissen einholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch gut, dass sie sich wehrt. Ich würde es nun auf sich beruhen lassen und nicht mehr weiter darüber reden. Ansonsten wirkt es so, als ob du ihr nachspioniert hättest, auch wenn du dies nicht einmal getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?