Frage von JxnxSxphxx, 10

Soll ich mit Klettern aufhören und Cheerleaderin werden oder was soll ich machen?

Ich habe schon vor 3-4 Jahren mal das Cheerleadern versucht. Allerdings hab ich damit aufgehört. Jetzt bereue ich es da ich immer (wirklich immer) turne also Rad, Handstand, Kerze, Brücke, Bogengang.... Mein Problem ist, dass ich seit September in einer Kletterleistungsgruppe bin. (Macht mir aber nicht so viel Spaß, bin aber gut) Was soll ich tun? Es sieht doch komisch aus wenn ich jetzt wieder zum Schnuppern komme!

PS. Ich habe mit 5 begonnen zu tanzen hab dann mit 9 Jahren aufgehört. Also hab ich auch so einiges an Erfahrung.

Danke im Voraus!

Antwort
von Sims3foreveer, 6

Hey :) 

Ich würde nicht sagen, dass es komisch aussieht wenn du jetzt wieder schnuppern kommst. Du hast vor einiger Zeit damit aufgehört also wäre es kein unding jetzt wieder anzufangen. Allerdings solltest du dir sicher sein, dass du auch wirklich cheerleader sein und bleiben willst, nicht das du nach einem Monat wieder aufhörst. Zu dem klettern, wenn es dir keinen spaß macht dann ist es egal wie gut du bist denn dann macht es einfach keinen sinn. Du solltest dem nachgehen was dir wirklich spaß macht. 

Antwort
von Haselnuss20, 2

Es sieht nicht komisch aus. Wenn du sagts, du hast es wirklich vermisst und willst unbedingt wieder mitmachen, mach es. Wenn du weißt damit du dann im Team bleibst ist das Ok.

Probiers mal und mach das was du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten