Frage von hannibunny00, 37

Soll ich mit ihm zusammen bleibenn?

Hallo (im Voraus sorry für den Roman bitte trotzdem lesen) Also mein Freund und ich sind seit einigen Monaten zusammen und man muss echt sagen, es war keine leichte oder immer perfekte beziehung (aber welche ist das auch) und wir haben halt recht viel Streit gehabt, was an sich nicht das Problem ist, sondern die Themen.. Wir streiten halt über Sachen die uns bei anderen stören die man aber auch nicht ändern kann oder vielleicht nicht sollte (ist ja auch nicht gut sich in einer Beziehung komplett zu verändern) und das wurde mir einfach zu viel und ich habe Schluss gemacht heute, obwohl ich ihn liebe, was echt sehr hart war denn er hat mir 100 mal gesagt dass wir das hin bekommen würden was ich aber nicht gedacht habe und immernoch Zweifel habe.. Morgen wird er operiert und hatte mich gebeten da zu sein wenn er aus seiner Narkose aufwacht und ich wäre auch gerne da nur weiss ich nicht ob das gut wäre.. Meine Idee war zwei drei Wochen zu warten und zu schauen ob es die richtige Entscheidung war Schluss zu machen oder nicht und dann nochmal mit ihm zu reden.. Jetzt wollte ich fragen:

  1. war es von dem was ich erzählt habe die richtige oder falsche Entscheidung das zu beenden
  2. sollte ich morgen da sein wenn er aufwacht?
  3. wäre es eine gute Idee ein wenig Zeit verstreichen zu lassen?

Es wäre wirklich nett wenn ihr Antworten könntet ich bin wirklich verzweifelt weil ich ihn liebe aber "weiss" dass das nicht klappen würde (zumindest gehe ich davon aus)

Antwort
von DG2ACD, 17

Naja,  in einer Deiner früheren Fragen lese ich schon von mehr Problemen.

Ja, Ihr seid beide noch in einer Entwicklungsphase, da verändert man sich ja ohnehin und ist bockig und zickig. (das soll keine Kritik sein und ist völlig normal)

Du musst wissen, ob ihr das hinbekommt oder es Dir zuviel wird.

Als Tipp, sei morgen für ihn da. Mache ihm deutlich, dass er Dir wichtig ist, egal worauf das hinausläuft.

Ja, es ist eine schwierige Situation, aber heute Schluss gemacht und so direkt aus der Fürsorge... Hm, ich weiß nicht.

Kommentar von hannibunny00 ,

Vielen Dank, und ich habe es nicht als Kritik aufgefasst 

Antwort
von sweetSquirrel, 14

Sei morgen da, du kannst dir falls was danach noch Zeit nehemen, aber lass ihn da nicht alleine. Jeder hat zumindest Bedenken bei einer OP, weil die nunmal viele Risiken mit sich bringt. Er wäre sehr verletzt, wenn du nicht da wärst..

Antwort
von feedbek, 12

Hallo sei für ihn morgen da auch wenn du Schluss gemacht hast wenn er dir gesagt hat das ihr das hinbekommt dann lass ihn es probieren in meiner Beziehung ist es manchmal auch so aber das legt sich aufjedenfall sei morgen bei ihm

Antwort
von DerCooleTypp, 9

Also ich würde sagen, dass du schon bei ihm sein solltest (damit er sich z.B. nicht so einsam fühlt) und vielleicht auch (nicht böse gemeint) wenigstens bis nach der op hättest warten sollen, da er sich deswegen wahrscheinlich schon genug Sorgen gemacht hat. Ob die Entscheidung sich zu trennen richtig war oder nicht, kannst nur du selbst wissen. Jede Beziehung hat mal ziemlich Schwierige Phasen, aber man sollte nicht so schnell aufgeben, denn meistens biegt sich das nach einiger Zeit wieder hin. Ich denke du wirst, dann vielleicht schon merken, ob du es lieber lassen oder es nochmal versuchen solltest... Ein bisschen zu warten um herauszufinden was für dich das Beste ist, kann gar nicht so schlecht sein, allerdings solltest du nicht zu lange warten (und vielleicht erst noch ein paar Tage bei ihm sein, aufgrund der OP, weshalb er sich schon schlecht genug fühlen wird...). 

Antwort
von konstanze85, 9

1. Richtige entscheidung  falscher zeitpunkt

2. Nein

3. Nein.

 Auch in ein paar wochen, monaten, jahren wirst du immer noch nicht mit seinem charakter klarkommen und er nicht mit deinem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community