Frage von Schneenebel, 52

Soll ich mit dem Autofahren aufhören?

Ich mache schon seit Monaten den Führerschein und es gab nicht eine Fahrstunde in der ich alles richtig gemacht habe. Ständig gibt es etwas, auf das ich nicht genug achte, obwohl ich mir allergrößte Mühe gebe...trotzdem wurde ich zur Prüfung angemeldet und siehe da rechts-vor-links nicht beachtet nach kurzer Zeit vorbei:( Ich weiß ein Mal durchfallen ist normal, aber hab ich überhaupt eine Chance?! Das hat schon so viel Geld gekostet und ich seh mich wieder...wieder...und wieder durchfallen...Sollte ich aufhören, wäre das besser?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von billootze, 24

Nein! Du schaffst das! Jeder Dulli hat den Schein, dann schaffst du das erst recht.

Kommentar von supersuni96 ,

Das stimmt nicht. Nicht jeder hat den Führerschein. Der Freund meiner Tante ist 40 und hat nach 5 mal durchfallen die Hoffnung auf den Schein aufgegeben.

Kommentar von Schneenebel ,

Bei deiner Antwort musste ich lachen :)  ich hab mir bei jedem Autofahrer gedacht: ''Da fährt ein kleiner Dulli mit einem Schein herum.''

Und jetzt gehöre ich auch zu den Dullis!!! Mit Schein:) danke:)

Antwort
von Owntown, 27

Das schaft jeder! evtl brauchst du nur mehr Fahrpraxis und /oder einen anderen Fahrlehrer der dich dabei besser unterstützen kann.

Antwort
von BenniXYZ, 6

Aus der Ferne ist das schwierig zu beantworten. Ich kenne Leute, die kneifen die Augen zusammen wenn ihnen im Gegenverkehr ein Bus entgegen kommt, oder ein breites Fahrzeug und versuchen auszuweichen. Wenn es bei dir auch so ist, dann hör lieber auf.

Wenn es nur daran liegt, daß dein Fahrlehrer dich ständig verbessert, dann such dir eine andere Fahrschule und übe weiter. Fahrschüler brauchen mehr Lob als Tadel. Ein Fahrlehrer sollte Sicherheit vermitteln, viel loben und Interesse daran haben, daß seine Fahrschüler die Prüfung bestehen, statt den Fahrschüler zu "melken".

.

Antwort
von Ot4ku, 24

Ich bin der Meinung du solltest es wenigstens probieren ^^. Und wenn du durchfällst, sei's drum. Du hast es wenigstens versucht. Es ist besser, als dass du dir dann später selbst in den Hintern beißt, weil du es nicht einmal probiert hast. Da du eh schon so viel Geld ins Autofahren investiert hast, solltest du es auch durchziehen. Ich wünsche dir viel Glück bei deiner nächsten Prüfung!

MfG Ot4ku

Antwort
von Psylinchen23, 15

Denke nicht daran das du immer wieder durch fällst denk immer daran wie du deinen Schein schon in der Hand halltest und dich freust. Ich würde nicht aufgeben wie du schon sagst du hast viel Geld schon hin gelegt und jetzt aufhören da hättest du das Geld auch ins Klo schmeißen können. Mach weiter du wirst das schon packen. Probiere es am besten mit einen anderen Fahrlehrer vl. stresst dich der/die viel zu sehr andere Lehrer können dir vl. andere Tipps geben die dir dann wirklich helfen. 

Antwort
von Jimbo136, 19

Nein, aufgeben ist keine Lösung - außer bei Paketen.

Nimm dir etwas Zeit und fahre weiter zur Übung. Melde dich erst zur Prüfung an, wenn du es für richtig hältst und nicht dein Fahrlehrer.

Antwort
von supersuni96, 25

Es gibt Menschen, die einfach nicht fähig sind, Auto zu fahren und dann gibt es andere, die noch nicht reif genug sind. Was da auf dich zutrifft, kann man aus der Ferne nicht wissen. Du solltest deinen Fahrlehrer fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community