Frage von foreveryours96, 19

Soll ich mir Sorgen machen, oder ist es nichts ernstes?

Hei, also .. ich habe seit Freitag "starkes" Juckreiz im Genitalbereich. Es kommt auch ein weißer Ausfluss, aber kein normaler .. normalerweise ist der Ausluss schleimig, aber der was ich jetzt hab ist es nicht, der ist eher so hart (keine Ahnung wie ich sonst erklären soll haha)

Ich finde es voll peinlich hier über das zu schreiben, aber ich muss echt wissen ob es was ernstes ist und ob ich unbedingt zum Arzt gehen müsste.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit, 7
  • Weißer bröckeliger Ausfluss und starker Juckreiz sind die typischen Symptome für Vaginalpilz.
  • Bei ersten mal lässt man das am besten vom Frauenarzt diagnostizieren und abklären und merkt sich dann die Symptome genau. Die Mittel dagegen  sind prinzipiell freiverkäuflich. Die Ausrottung einer Pilzinfektion kann manchmal schwierig sein und erfordert Sorgfalt und Beharrlichkeit.
  • Zur Behandlung muss unbedingt SOWOHL Vaginalcreme zum Einbringen in die Vagina verwendet werden ALS AUCH gleichzeitig mit Creme zur äußeren Anwendung der gesamte Intimbereich inkl. Schamlippen, Venushügel, Damm intensiv und gründlich eingecremt werden. Wenn man dies nicht macht, dann re-infiziert man sich ohnehin ständig wieder innen nach außen und umgekehrt. Diese Behandlung mindestens sieben Tage durchziehen, besser zehn Tage, auch wenn schon keine Symptome mehr auftreten! Die beworbenen kurzen Zeiten mancher Produkte sind so gut wie ausreichend. Empfehlenswert ist z.B. "ratiophram Fungizid" als Kombipackung, das bei gleichem Wirkstoff erheblich günstiger als Kadefungin ist.
  • Wenn Symptomfreiheit festgestellt wurde, dann mit "Gynofit" oder "Kadefungin Milchsäurekur" die Scheidenflora wieder aufbauen und bei der Heilung unterstützen (mindestens sieben Tage anwenden). Falls du ohnehin einen Frauenarzt aufsuchst, kannst du dir auch "Gynoflor" verschreiben lassen, das die Mikroorganismen der natürlichen Vaginalflora enthält und sie besonders schnell wieder aufbaut.
  • Während der gesamten Zeit nur Baumwollunterwäsche tragen, morgens und abends wechseln und die Wäsche und Bettwäsche immer bei mindestens 60 °C waschen. Bei Wäsche, die das nicht verträgt, zusätzlich ein Hygienespüler verwendet werden, der Pilze sicher tötet. Die Pilzsporen überleben nämlich Wäsche bei 40 °C problemlos und dann bricht die Krankheit nach einiger Zeit meistens wieder aus.
Antwort
von Feldspatz, 7

Es kann ein Pilz sein. Nicht in dem Sinn schlimm, aber behandeln musst du es trotzdem. Du kannst sonst.auch mal in die Apotheke gehen, vielleicht brauchst.du nur eine Creme.

Antwort
von Lunaismylove, 19

Wenn du dir Sorgen machst, dann geh auf jeden Fall zum Arzt. Schaden kann das ja nicht. "Starkes" Juckreiz ist mir aber unbekannt XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten