Frage von Rachicha2312, 91

Soll ich mir Ratten holen oder nicht?

Hallo, Meine Kind (12) wünscht sich seit längerer Zeit eine Farbratte. Das Problem ist das mein Mann und Ich nicht so gerne 3-4 weitere Haustiere haben wollen, da wir auch 2 Katzen haben (5 Jahre alt und wbl.). Um die Katzen kümmert sie sich ganz ok. Manchmal müssen wir die Katzen noch füttern und zum Katzenklo säubern müssen wir es auch manchmal noch auffordern, aber sie macht es. Sie ist gegen Katzen Haare allergisch (was sie auch als Grund nimmt da sie von den Schuppen einen Ausschlag und so etwas wie eine starke Erkältung bekommt). Jetzt wissen wir nicht ob wir ihr Farbratte holen sollen, sie hat sich auch schon gut informiert. Wir wissen jetzt nicht ob es unfair wäre keine zu holen da für sie die Katzen nicht mehr als richtiges Haustier gelten.

Antwort
von ITsUnacceptable, 56

Wenn ihr eure Tochter wirklich Ratten holen wollt, dann erstmal ein allergietest machen, viele reagieren zu stark auf Ratten, wenn manchmal quaddeln auftauchen ist nicht so schlimm.  Ihr müsst auch euch bewusst sein Ratten sind keine einfache Haustiere. Sie brauchen Auslauf, Beschäftigung, etc. Und dann müsste es möglich sein die Ratten in einem Raum zu lassen wo keine Katzen rein dürfen.

Dürfte ich wissen wo sich ihre Tochter informiert hat? Da es viele falsche Fakten gibt zur Haltung.

Kommentar von Rachicha2312 ,

Z.b. auf www.diebrain.de

Wir haben schon ein Allergietest gemacht (aber nicht gegen Ratten) und sie reagiert nur auf Katzen allergisch. Auf andere Tiere wie z.B Hamster,Pferde und Hunde reagiert sie nicht allergisch. Wir glauben ihre Allergie ist wirklich nur gegen Katzen.

Kommentar von ITsUnacceptable ,

Super Seiten wie diebrain sind echt die besten. (:

Ist denn damals mit den Ratten in einem extra Raum auch möglich wegen den Katzen? 

Ich würde dann sagen macht ein Kompromiss, wenn sie das mit den Katzen wirklich regelmäßig macht ( ohne Aufforderung) so für 1-2 Monaten, das sie dann Ratten haben kann, auch nur wenn sie sich selber drum kümmert, Da Ratten wirklich viel Aufmerksamkeit brauchen.

Kommentar von Rachicha2312 ,

Sie lässt die Katzen schon seit ca. 1 Jahr nicht mehr in ihr Zimmer. Da würde sie die Ratten auch halten.

Kommentar von Rachicha2312 ,

Danke ein guter Vorschlag. Glauben Sie, sie würde sich in ein paar Jahren noch für die Ratten interessieren? Für die Katzen hatte sie nach 3-4 Jahren noch Interesse.

Kommentar von ITsUnacceptable ,

Aber aufpassen, es sind dämmerungsaktive Tiere, nicht das sie Schlaganfall bekommt und die Schule dadurch leidet.

Wenn sie wirklich immer noch nach diesen 2 Monate möchte, dann denke ich schon und Ratten leben nur durchschnittlich 3 Jahre, kann auch mal mehr sein, aber ist eher selten. (:

Bitte sehr ich freu mich das ich helfen konnte.

Antwort
von neununddrei, 15

Bitte unbedingt vorher ein allergietest auf Ratte machen!
In ihrem Zimmer finde ich persönlich bedenklich da sie nachts ordentlich rabatz machen können.
Bitte nicht nur eine oder zwei Ratten, sondern ein kleines Rudel von mindestens 3.

Wir hatten 6 Jungs und diese lebten 2-2,75 Jahre. Zur Hälfte an tumore verstorben.
Du musst dir im klaren sein das ein Kind das verkraften muss.
Mein Sohn hat noch 1 Jahr später damit zu kämpfen seinen lieblingskumpel so schnell verloren zu haben.

Auch müsst ihr als Eltern sicher mit anpacken was Reinigung betrifft. Das ist ein anderes Kaliber als Katzenklo.

Ich wünsche euch viel Spaß und Glück bei den und mit den Großmäusen ;0)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten