Soll ich mir hilfe hollen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du willst hol dir professionelle Hilfe und glaube mir Ritzen ist keine Lösung, ich wurde 10 Jahre lang gemobbt, hatte damals auch wenig Freunde, da hilft Ritzen nicht, sondern selbstbewusster werden, an dir arbeiten usw. Dann haben die Anderen keine Angriffsfläche mehr, ansonsten spüren die unbewusst, dass du Angst hast wieder gemobbt zu werden und sie damit Erfolg haben und die freuts dann richtig. Lass dir nie anmerken, dass man dich trifft, dann machts denen irgendwann keinen Spaß mehr. Leider ist das so. Das was du da spürst sind alte emotionale Blockaden, wenn du weinst, die aufgelöst werden sollten, man sucht dann Möglichkeiten um diesen Schmerz zu unterdrücken und ihn wegzuschieben wie das Ritzen, das klappt aber nicht, denn die alten Wunden heilen so keinesfalls. Ich habe sehr gute Erfahrung mit einer Methode gemacht, vielleicht wäre das etwas für dich. Du solltest dich auch sonst in der alternativen Medizin zusätzlich informieren, damit kann man sehr vieles heilen. Schau im Internet, Bibliotheken und Büchern nach und dann wird dir das zugeführt werden, was du brauchst. 

Such dir Leute die nach der Erich Körbler Methode arbeiten, wenn du möchtest.

Hier ist der Link, alles Gute!

http://www.kinesiologie-rhein-main.de/index.php/schock-und-trauma-aufloesungspunkte.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu erst einmal mein Beileid, das hört sich schrecklich an. Du solltest auf jeden Fall Hilfe aufsuchen, es gibt dafür spezielle Leute. Ritzen ist wirklich keine Möglichkeit abwohl man sich dann Lebendig fühlt.

Es gibt mehrere Ansprechpersonen sicherlich auch in deiner Familie mit denen du über dieses Problem reden kannst, aber meiner Meinung nach ist eine "Spezielle" Hilfe besser.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung